Afternoon Tea

Afternoon Tea in London
Afternoon Tea

Afternoon Tea auf Britisch

In meinem Reiseführer steht, dass ein Afternoon Tea etwas typisch britisches sei und man unbedingt einmal einen mitgemacht haben muss. Schon bevor ich diese Textpassage gelesen habe, hätte ich beidem zugestimmt.

Bereits in Schottland bin ich mehrere Male über ein Afternoon Tea-Angebot gestolpert und fand es immer reizvoll.

Unnötig zu erwähnen, dass ich sofort zugesagt habe, als meine Freundin mit der Idee um die Ecke kam, einem Alice im Wunderland Afternoon Tea beizuwohnen. )°0°(

Teekanne mit Gesicht des Herzkönigs

Nicht neu und doch ganz anders

Bereits in Japan habe ich mehrere Alice Cafés besucht und es geliebt. Als großer Alice in Wunderland Fan war klar: das muss ich unbedingt mitmachen!

Ein Afternoon Tea läuft folgendermaßen ab: zum Tee werden Kuchen und handgefertigten Scones mit Clotted Cream (Streichrahm) und Marmelade gereicht. In unserem Fall stand alles im Zeichen von Alice im Wunderland. Vom Geschirr und Besteck, bis hin zur Menüzusammenstellung.

Neben dem unvergleichbaren Themenbezug, der sich bis ins kleinste Detail zieht, fühlt man sich wahrlich als säße man bei Mad Hatter am Kaffeetisch.

Zugegebenermaßen stand unser Tisch in einem 5 Sterne Hotel und der Dresscode war dementsprechend schick. Was soll’s: man gönnt sich ja sonst nichts. 😀

Innerhalb von zwei Stunden kann man dann jedoch so viel Tee, Sandwiches, Scones und Kuchen essen und trinken, wie man mag. Ein Traum.

Allerdings ist er mit 48£ (ca. 60€) aufwärts nicht gerade günstig. Dafür bekommt man ein stimmiges Menü in einer atemberaubenden Location. Wahlweise wird einem Sekt, Champagner oder pink Champagner serviert.

Ich glaub, ich bin im Himmel

Trotz des hohen Preises wird er von vielen Menschen wahrgenommen und bietet sich vor allen Dingen als Geschenk oder zu besonderen Anlässen an.

Das Personal ist jung, aber hervorragend ausgebildet. Man wird sehr zuvorkommend behandelt und immer höflich gefragt, ob man von allem genug habe.

Das Essen wird liebevoll serviert und dabei thematisch abgestimmt in Szene gesetzt. Die Speisen sind traditionell auf der einen und ausgefallen auf der anderen Seite. Darüber hinaus ist es abwechslungsreich und unglaublich lecker.

Besonders angetan waren wir vom Zitronenbrot, was außerordentlich gut war. Ich kann euch den Afternoon Tea wärmstens empfehlen.

Sollte euer Interesse geweckt sein, könnt ihr einen unvergleichlichen Nachmittag im Sanderson Hotel in London erleben.

Sanderson London
50 Berners St,
London W1T 3NG,
Vereinigtes Königreich

Tipp: Wem das zu teuer ist und auf den Themenschwerpunkt und großen Schnickschnack verzichten kann, kann einen anderen Afternoon Tea wahrnehmen. Der wird sehr viel günstiger und bestimmt genauso gut sein.

Hi, ich bin Kathi und bin reisesüchtig. Fremde Kulturen faszinieren mich genauso sehr wie die Sprachen, Bräuche und Sitten anderer Länder. Auf Kulturtänzer zeige ich dir, welche Orte du besucht, welche Speisen du probiert und welche Feste du gefeiert haben musst.

2 Comments

  1. schauwerte
    13. Oktober 2014

    Klingt super!
    Ich habe mal eine vegan tea time mitgemacht, das war auch toll. Ich überlege, ob ich mal eine Teezeit im Bus zu mir nehme, die Bilder sind so schön: http://www.bbbakery.co.uk/our-bakeries/afternoon-tea-bus-tour/

    Antworten
    1. Kathi
      13. Oktober 2014

      Eine tea time im Bus??? Wie großartig ist das denn??? Wenn du das machst, musst du unbedingt berichten! 😀

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.