Auf den Spuren des Mittelalters

Wer mittelalterliche Orte, alte Bauten und idyllische Städte mag, der wird Brügge lieben. Die Gassen des belgischen Städtchens ziehen jährlich zahlreiche Besucher an. Darüber hinaus lässt sich Brügge durch seine übersichtliche Größe wunderbar zu Fuß erkunden.

Brügge: Auf den Spuren des Mittelalters

Dann geht es am Diamanten Museum vorbei in Richtung der Museumsstrasse, durch die malerischen Gassen Brügges. Besonders angetan hat es mir die Church of our Lady, die mit ihrem hellen Stein nicht nur besonders edel erscheint, sondern sich dadurch auch noch sehr von den um sie herum stehenden Gebäuden abhebt.
Am Gruuthuse und Archäologie Museum vorbei, geht es über eine kleine Brücke durch eine Allee an deren Ende ein etwas gewöhnungsbedürftiges Denkmal steht. Zu seiner Rechten erstrecken sich das Arentshuis und das Groeninge Museum.

Brügge: Auf den Spuren des Mittelalters

An der City Hall und der Basilic of the Holy Blood vorbei, geht es zum Marktplatz, wo sich Touristen treffen, Busse den Weg der Pferdekutschen kreuzten und der Belfried hoch in den Himmel ragt.

Brügge: Auf den Spuren des Mittelalters

Wer etwas über die Geschichte der Schokolade, ihr Anfänge bei den Azteken und ihre Produktion erfahren möchte, der ist im Schokoladenmuseum Choco-Story gut aufgehoben.

Das Historium erzählt vom mittelalterlichen Treiben und nimmt einen mit in ein anderes Zeitalter.

Brügge: Auf den Spuren des Mittelalters Brügge: Auf den Spuren des Mittelalters

Aber ich kann euch versichern, dass Brügge nicht nur für Geschichtsliebhaber und Fanatiker alter Bauten etwa szu bieten hat. Hier kann man wunderbar dem städtischen Treiben entgehen und einfach mal die Seele baumeln lassen.

Brügge: Auf den Spuren des Mittelalters

Hi, ich bin Kathi und bin reisesüchtig. Fremde Kulturen faszinieren mich genauso sehr wie die Sprachen, Bräuche und Sitten anderer Länder. Auf Kulturtänzer zeige ich dir, welche Orte du besucht, welche Speisen du probiert und welche Feste du gefeiert haben musst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.