Belgien

Schokolade, Waffeln und gutes Bier. Daran denke ich sofort, wenn ich an Belgien denke.
Dass Belgiens Städte jedoch noch viel viel mehr zu bieten haben, zeige ich dir in den folgenden Artikeln.

In Brügge erlebt man Schokoladenkultur auf höchstem Niveau. Hier reiht sich eine Patisserie an die nächste und trotzdem scheinen sie nebeneinander bestehen zu können. Wer Schokolade liebt, wird sich in Brügge wie im Paradies fühlen.

Brügge ist eine der Schokoladenstädte schlechthin. Wenn ihr also einen Zuckerschock oder eine Schokoladenüberdosis erhalten wollt, ist Belgien ganz sicher das ideale Land dazu.

Brügge lockt mit seinem mittelalterlichen Flair und seinen romantischen Ecken viele Besucher an. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass sich die Altstadt mittlerweile auf die vielen Touristen eingestellt hat und sich ein Restaurant an das nächste reiht.

Wenn es darum geht, DIE Biernation zu küren, hat man es nicht einfach. Geht man nun danach, wo das meiste Bier gebraut wird oder in welchem Land der Konsum am höchsten ist?!

Wer mittelalterliche Orte, alte Bauten und idyllische Städte mag, der wird Brügge lieben. Die Gassen des belgischen Städtchens ziehen jährlich zahlreiche Besucher an.

,,Brügge ist nicht sehr groß.“ bekamen wir vor unserem Besuch in der kleinen mittelalterlichen Stadt öfters zu hören. Umso mehr Zeit wollten wir uns für die Erkundung nehmen.

Auf den Spuren von Tim & Struppi

Belgien ist bekannt für seine prächtigen Jugendstilbauten. In Brüssel befindet sich in einem dieser Gebäude sogar ein Comicmuseum.