Das Chrysler Building

Das Chrysler Building

Das Chrysler-BuildingGebäude, die das Stadtbild prägen
Schaut man sich die Skyline von New York an, oder geht einmal durch die Straßen Manhattans, wird schnell klar, dass die New Yorker von einer Sache gar nicht genug bekommen können: Wolkenkratzer.

Einer der bekanntesten ist mit Sicherheit das Chrysler Building. Mit 319 Metern Höhe, gehört es immer noch zu den 10 höchsten Gebäuden der Welt. Der 77-stöckige Wolkenkratzer wurde von Walter P. Chryslers Privatvermögen subventioniert, da es in Familienhand bleiben sollte.

Ein genialer Plan
Beim Baud es Gebäudes lieferten sich die Erbauer einen Wettstreit mit dem Gebäude der Bank of Manhattan (bzw. dem Trump Building). Die Gebäude wurden zeitgleich gebaut und stets wollte einer den anderen übertreffen.

 

 

 

Das Chrysler-Building

 

 

Das Chrysler-Building

Doch wovon keiner wusste: der Architekt William Van Alen hatte einen Plan, mit dem er die gewievte Konkurrenz austricksen wollte. Die Metallspitze des Gebäudes war zunächst nicht zu sehen und wurde erst unmittelbar vor Fertigstellung montiert, sodass seine Konkurrenten nicht mehr rechtzeitig nachziehen konnten und sich zu geschlagen geben mussten.

Mittlerweile befinden sich in den 67 Stockwerken diverse Bürogebäude und lediglich die Lobby ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Wie gut, dass das Chrysler Building auch von außen nett anzusehen ist. So ist es als eines der Wahrzeichen New Yorks auch von Weitem gut sichtbar und durch seine spezielle Form leicht zu identifizieren.

 

 

 

 

Das Chrysler-Building

Hi, ich bin Kathi und bin reisesüchtig. Fremde Kulturen faszinieren mich genauso sehr wie die Sprachen, Bräuche und Sitten anderer Länder. Auf Kulturtänzer zeige ich dir, welche Orte du besucht, welche Speisen du probiert und welche Feste du gefeiert haben musst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.