Der Südwesten Irlands: Killarney

Killarney
Killarney

Wunderschöner Südwesten Irlands

Killarney liegt im County Kerry, im Südwesten Irlands und verfügt über rund 13.500 Einwohner. Nördlich des höchsten Gebirgszugs des Landes, Macgillycuddy’s Reeks, ist es Ausgangspunkt für viele touristische Wandertouren. Besonders die wilde und zugleich wunderschöne Landschaft rings um die Stadt zieht viele Touristen an. Genau wie die meisten anderen irischen Städte hat sich auch hier alles auf die Besucher eingestellt.

 

Killarney

 

Ganz auf Tourismus eingestellt

Die meisten Sehenswürdigkeiten liegen ausserhalb der Stadt. Mittendrin liegt jedoch die wunderschöne Marienkathedrale, die einem sofort ins Auge sticht.

1855 wurde die neugotische Kathedrale fertiggestellt. Der Turm der St. Mary’s Cathedral ist rund 87 Meter hoch und zählt heute zu den drei größten Kathedralen Irlands.

 

killarney_03_800

 

killarney_04_1000

 

Bleib doch über Nacht

Aber wo? Mitten in der Stadt oder doch lieber ausserhalb? Wenn die meisten Sehenswürdigkeiten sowieso nicht in der Stadt liegen, sondern etwas weiter entfernt zu finden sind, wäre es sinnvoll seine Übernachtungsmöglichkeit auch ausserhalb zu suchen.

Um Killarney herum finden sich viele schöne Ecken, sodass man besser beraten ist, sich eine ruhige Unterkunft etwas ausserhalb der Stadt zu suchen. Einen Pub oder ein nettes Restaurant findet man eigentlich überall.

Killarney

 

Für die Planung einer Rundreise durch Irland kann ich euch das DuMont Reisehandbuch für Irland (Amazon Partnerlink / ohne Partnerlink geht’s hier entlang), sowie den Lonely Planet Reiseführer für Irland (Amazon Partnerlink / ohne Partnerlink geht’s hier entlang) sehr ans Herz legen. Mit wirklich nützlichen Karten des Landes machen sie einem die Orientierung leichter und haben ausserdem noch den ein oder anderen Tipp parat. 😉

 

Weitere Impressionen

 

Hi, ich bin Kathi und bin reisesüchtig. Fremde Kulturen faszinieren mich genauso sehr wie die Sprachen, Bräuche und Sitten anderer Länder. Auf Kulturtänzer zeige ich dir, welche Orte du besucht, welche Speisen du probiert und welche Feste du gefeiert haben musst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.