Fotoparade Meine schönsten Fotos aus 2017-1

Meine schönsten Bilder 2017 – Erstes Halbjahr

Meine schönsten Bilder 2017 – Erstes Halbjahr

Mein erstes Reisehalbjahr in Bildern!

Dieser Artikel ist einmal etwas anders gestaltet, als meine restlichen, denn er ist Teil von Michaels Fotoparade, bei der ich dir gerne meine schönsten Fotos des ersten Halbjahres von 2017 zeigen möchte. Dazu werden vorab Begriffe festgelegt, denen nun jeweils ein Bild zugeordnet werden darf. Natürlich verrate ich dir auch immer, wie das jeweilige Foto entstanden ist bzw. was ich damit verbinde und warum ich es ausgewählt habe.

Die Kategorien lauten wie folgt:

  • „ungewöhnlich“
  • „entspannt“
  • „fern“
  • „beleuchtet“
  • „alt“
  • „schönstes Foto“

Ich bin sehr gespannt, wie du meinen kleinen Bilderrückblick findest, muss dir allerdings auch gestehen, dass mir die Auswahl absolut nicht leicht gefallen ist. Ich hätte niemals gedacht, dass ich mich mit der Auswahl so schwer tue.

 

„ungewöhnlich“

Pavillon in Busan, Korea

Ungewöhnlich fand ich die Architektur in Südkorea. An die geschwungenen Dächer sind wir ja mittlerweile gewöhnt. Bemerkenswert und außergewöhnlich, aber eben auch ungewöhnlich finde ich die vielen Farben, die es bei einem solchen Bauwerk zu entdecken gibt. Du findest sie meist unter den Dächern. Dort entfaltet sich dir eine riesige Farbenpracht, die mich stellenweise Minutenlang unter einem solchen Baukunstwerk stehen ließ. Absolut faszinierend.

 

„entspannt“

Am Meer in Jeju, Korea

Dieses Bild ist ebenfalls in Südkorea entstanden. Es zeigt die kleine Bank am Jeongbang Wasserfall auf der Insel Jeju. Bei dem tollen Blick auf das Meer kannst du die vielen Schiffe beobachten, die am Horizont langsam vorbeiziehen und dabei wunderbar entspannen. Besonders wenn die Sonne scheint, so wie auf dem Bild zu sehen ist, lässt es sich hier wunderbar aushalten.

 

„fern“

Blick aufs Meer aus Busan, Korea

Die Kategorie fern ist hier in doppeltem Sinne erfüllt. Zum einen ist der Ort an dem es entstanden ist, nämlich ebenfalls Südkorea, relativ weit weg von hier. Zum anderen bietet der Blick aufs Meer die ideale Kulisse, um in die Ferne zu schweifen. Tatsächlich wollte ich da so schnell nicht weg. Ich hätte stundenlang aufs Meer gucken und meine Gedanken schweifen lassen können. Absolut Traumhaft.

 

„beleuchtet“

Nachtmarkt in Busan, Korea

Dieses Foto ist auf dem Nachtmarkt in Busan entstanden. Es war übrigens auch ein ganz heißer Anwärter auf die letzte Kategorie. So oder so, ist das schon wirklich eine ganz eigene Atmosphäre, die auf einem solchen Nachtmarkt entsteht. Mir gefällt das Foto aufgrund seiner Farben und des Motivs sehr. Vor allen Dingen mag ich aber die Atmopshäre, die dieses Bild zeigt.

 

„alt“

Basilika in Budapest, Ungarn

Das Bild zeigt die St.-Stephans-Basilika in der ungarischen Hauptstadt Budapest. Sie wurde 1905 eröffnet und es dürfte klar sein, warum sie in dieser Kategorie gelandet ist, oder? Die Basilika ist die größte Kirche Budapests und vor ihr breitet sich großer Platz aus, der ständig mit Menschen gefüllt ist. Rechts und links wechseln sich Restaurants und Cafés ab und ziehen somit die nötigen Menschenmassen an. Hier kann man gut verweilen und den Tag einfach an sich vorbeiziehen lassen.

 

„schönstes Foto“

Kommen wir nun zur letzten, aber zugleich auch schwierigsten Kategorie: das schönste Foto. Mir kam dabei sofort ein Bild in den Sinn. Aber als ich es dann betrachtete fand ich es plötzlich gar nicht mehr schön. Aber auch das stundenlange Klicken durch die vielen Reisefotos, auf der Suche nach einem Bild, das doch noch besser sein könnte, hat dann nichts ergeben. Ich bin letztendlich also doch bei meiner ursprünglichen Wahl geblieben. Das Bild ist mit Sicherheit nicht das schönste meiner Fotos, aber die Erinnerung, die ich mit diesem Bild verbinde ist es.

Das Foto zeigt den Gyeonghoeru Pavillon beim Gyeongbokgung (경복궁), einem der Paläste. Ich habe mich bereits beim ersten Blick auf den Pavillon verliebt. Das mittelblaue Wasser, in dem er sich spiegelt und die Bäume rings herum tragen viel zu diesem atemberaubenden Bild bei, das sich bis heute ganz tief in mein Gedächtnis gebrannt hat. Für mich ist das einer der schönsten Orte Seouls.

 

Zugaben

Natürlich möchte ich dir auch die restlichen Bilder, die mir die Entscheidung sehr erschwert haben, nicht vorenthalten. Deshalb gibt es nun noch ein paar extra Kategorien, um die ich diese Fotoparade erweitern möchte. 🙂

 

„bunt“

Okay, nicht wirklich regenbogenfarben bunt, aber doch schon recht farbenreich zeigt sich diese Szene vom Namdaemun-Markt in Seoul. Der riesige und doch sehr lebendige Markt hat so ziemlich alles zu bieten, wonach dir jemals sein könnte. Egal, ob es sich dabei um Inneneinrichtung, Kleidungsstücke oder Essen handelt: hier findest du alles was du brauchst. Ein wirklich ganz faszinierender und besuchenswerter Ort.

 

„vielfältig“

Mich hat dieses Haus in Jeonju komplett fasziniert. Diese architektonische Vielfalt ist einfach der Wahnsinn. Besonders die Schiebewände sind fantastisch gestaltet, oder was meinst du?

So, das waren sie: meine Lieblingsbilder aus dem ersten Halbjahr von 2017.

 



Verpasse nie wieder eine Neuigkeit!

Trag dich für den Kulturtänzer-Newsletter ein und sei immer top informiert.



 

Flattr this!

About the author: Kathi

Hi, ich bin Kathi und bin reisesüchtig. Fremde Kulturen faszinieren mich genauso sehr wie die Sprachen, Bräuche und Sitten anderer Länder. Auf Kulturtänzer zeige ich dir, welche Orte du besucht, welche Speisen du probiert und welche Feste du gefeiert haben musst.

21 comments to “Meine schönsten Bilder 2017 – Erstes Halbjahr”

You can leave a reply or Trackback this post.

  1. Michael - 15. Juni 2017 at 20:31 Reply

    Hallo Kathi,

    Das sind sehr spannende Bilder aus interessanten Ländern.
    Vielen Dank dafür!
    Schön, dass du bei meiner Fotoparade mitmachst!

    Lg Michael

    • Kathi - 16. Juni 2017 at 21:38 Reply

      Hi Michael,
      ich finde deine Fotoparade echt toll und freue mich schon sehr, die anderen Paraden-Beiträge zu lesen. 😉
      Viele liebe Grüße
      Kathi

  2. leolas03 - 16. Juni 2017 at 8:22 Reply

    Hallo Kathi,
    Dein ungewöhnlichstes Foto ist großartig! Ich hoffe, irgendwann schaffe ich es auch mal nach Südkorea…
    Liebe Grüße, Christina

    • Kathi - 16. Juni 2017 at 21:39 Reply

      Liebe Christina,
      vielen lieben Dank. <3
      Wirklich ein tolles Land. Besonders Busan hat es mir richtig angetan – dort ist auch das Foto entstanden. 😉

      Viele liebe Grüße
      Kathi

  3. Caro - 17. Juni 2017 at 20:24 Reply

    Hey Kathi,

    das Haus in Jeonju (ich musste gerade nochmal hochscrollen und gucken, ob das wirklich so geschrieben wird, haha) finde ich auch total spannend, Architektur in fremden Kulturen ist immer was ganz Besonderes – für mich waren das vor zwei Monaten die Moscheen im Iran 😉

    Schöne Grüße,
    Caro

    • Kathi - 20. Juni 2017 at 20:14 Reply

      Liebe Caro,

      das glaube ich dir. Ich glaube an denen könnte ich mich auch nicht satt sehen. Die Architektur mancher Länder, besonders wenn sie sich so sehr von der unseren unterscheidet, finde ich auch unglaublich spannend. 🙂

      Viele liebe Grüße
      Kathi

  4. Nat - 17. Juni 2017 at 21:34 Reply

    Hallo Kathi, tolle Fotos und interessante Länder, die du bereist hast! Mir gefällt deine Zugabe zu „bunt“ ganz besonders gut. Ich finde solche Märkte toll, da es immer so viel zu entdecken gibt. Liebe Grüße, Nat

    • Kathi - 20. Juni 2017 at 20:16 Reply

      Liebe Nat,

      ich danke dir. 🙂 Ich mag solche Märkte auch total gerne. Und obwohl wir uns Stunden dort aufgehalten haben, gab es immer wieder etwas neues zu entdecken. Richtig abgefahren, wie groß er ist. 🙂

      Viele liebe Grüße
      Kathi

  5. Pascal Betke Photography - 21. Juni 2017 at 21:35 Reply

    Huhu 🙂

    Wunderschöne Bilder die Du da zeigst! Ganz besonders „fern“ finde ich sehr schön! Ein Motiv, welches man sich schon gerne an die Wand hängen würde!

    Gruß, Pascal

    • Kathi - 23. Juni 2017 at 10:26 Reply

      Lieber Pascal,

      vielen lieben Dank. Ich mag sie tatsächlich alle sehr sehr gerne – aber da ist wohl klar, sonst hätte ich sie nicht ausgewählt. 😉

      Viele liebe Grüße
      Kathi

  6. Chris - 28. Juni 2017 at 9:42 Reply

    Hallo Kathi,

    wie schön mal wieder Bilder aus Korea zu sehen. Mein Aufenthalt dort ist zwar schon eine gefühlte Ewigkeit her, aber die Freundlichkeit der Menschen ist für mich unvergesslich.

    Viele Grüße
    Chris

    • Kathi - 17. Juli 2017 at 8:24 Reply

      Lieber Chris,
      das glaube ich gern. Korea hat bei mir auch einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Es ist ja ganz oft so, dass man meist nur kurze Zeit da ist und es einem im Nachhinein viel länger vorkommt, weil man so viel erlebt hat. 🙂

      Viele liebe Grüße
      Kathi

  7. Barbara - 28. Juni 2017 at 15:37 Reply

    Oh, da bekomme ich richtig Lust auf eine Reise nach Südkorea! Mit gefallen übrigens am besten die beiden Zusatzfotos 🙂

  8. Gina - 10. Juli 2017 at 11:29 Reply

    Hallo Kathi

    eine sehr schöne Auswahl hast du da zusammengestellt. Ich kann gut nachvollziehen, wie schwierig das ist, sich zwischen den vielen Fotos, die man schön findet zu entscheiden. Und dann noch mal kritisch hinzugucken und sich zu fragen, ob das wirklich so schön ist. Ich finde, du hast bei deinem „schönsten“ Foto eine gute Entscheidung getroffen.
    Aber auch die vielfältige Holzarchitektur bei deinem Zusatzbild gefällt mir sehr gut.

    LG
    Gina

  9. Mario - 12. Juli 2017 at 10:53 Reply

    Tolle Fotoparade Kathi! Ich sollte aufhören mich durch die von Michael verlinkten Posts durchzuklicken… weckt nur Fernweh.
    Hmm, wiedermal leckeres Essen auf nem Nachtmarkt probieren – ich sollte mal endlich das Angebot meines Freundes und ehem. Mitkommilitonen annehmen und seine Couch in Seoul in Beschlag nehmen. So viel zu sehen, so wenig Urlaub :/

    VG Mario
    the-backpacker.net

  10. Simone - 18. Juli 2017 at 20:16 Reply

    Hallo, alle deine Fotos sind toll geworden, aber mein Highlight ist die Kathedrale in Budapest. Sie erinnert mich an einen tollen Sommerurlaub in der ungarischen Hauptstadt vor ein paar Jahren. Warst du auch drin und hast die beleuchtete Hand vom Heiligen gesehen?
    VG Simone

  11. Kuno - 19. Juli 2017 at 12:52 Reply

    Liebe Kathi,
    besonders gut gefällt mir deine Auswahl zu den Kategorien „fern“ und „vielfältig“. Diese ganze Holzarchitektur hat es mir sofort angetan. Einfach nur schön 🙂 Korea scheint ein interessantes Land zu sein. Ich habe mir direkt noch mehr Bilder angeschaut 😉
    Viele Grüße,
    Kuno

  12. Katja - 19. Juli 2017 at 14:11 Reply

    Liebe Kathi,
    überall trifft man inzwischen auf diese wirklich tolle Fotoparade.
    Du entführst nach Asien, einfach schön und ganz anders, als alles, was mir so zu den Themen eingefallen ist.

    Bist du denn noch in Korea oder wieder zurück?
    Sonnige Grüße
    Katja

  13. Anita - 21. Juli 2017 at 19:03 Reply

    Hallo Kathi!
    Deine Fotos sind alle wunderschön! Die Bilder aus Korea beeindrucken auch mich am meisten, da ich noch nie dort bzw. noch nie in Asien war. Ich habe auch ein totales Faible für landestypische und schöne Architektur, ich glaube, ich würde da ständig nur Gebäude knipsen. LG aus Kärnten, Anita

Leave a Reply

Your email address will not be published.