5 Dinge, die du in Kopenhagen machen musst!

5 Must Dos in Kopenhagen
Ein Wochenende in Kopenhagen

Meine 5 Highlights für die dänische Hauptstadt

Wenn du ein Wochenende Zeit hast und einmal eine neue Stadt erkunden möchtest, ist Kopenhagen eine gute Wahl. Egal, ob du zum Shoppen, Feiern oder Sightseeing in die Stadt kommst, sie ist in allen drei Punkten die richtige Stadt für dich.

Da Kopenhagen nicht sehr gross ist, sollte ein Wochenende genügen, um ausreichend von der Stadt zu sehen. Ich zeige dir, welche Orte du besuchen solltest, um einen guten Eindruck von der dänischen Hauptstadt und den Menschen zu bekommen.

 

Rathaus

Rathäuser faszinieren mich irgendwie. Egal wo ich bin, ein Besuch des Rathauses muss sein. Meist sind es äusserst prunkvolle Bauten, die sehr imposant sind und sich wirklich lohnen. Beim dänischen Rathaus in Kopenhagen kann man zudem noch der Statue von Hans Christian Andersen einen Besuch abstatten. 🙂

Ein Tipp: Wer eine Stadtführung benötigt, sollte am Rathausplatz die Augen nach den netten Herren und Damen offenhalten. Sie zeigen dir kostenlos die Stadt und du erkennst sie an den lustigen gelben Regenschirmen, die sie bei jedem Wetter dabei haben. 😉

 

Nyhavn Kopenhagen

 

Nyhavn

… bedeutet so viel wie der „neue Hafen“ und ist besonders bei Touristen sehr beliebt. Zurecht wie ich finde, denn die Grachten und die bunten Häuser erwecken ein wenig den Eindruck, als sei man in Amsterdam . Ausserdem finden sich hier und da immer wieder kleine Cafés und Restaurants in die du einkehren und ein Bier trinken kannst. Bummel ein wenig durch die Stadt und lass die Seele baumeln.

 

Die kleine Meerjungfrau

Oder auch „den Lille Havfrue“, wie sie auf Dänisch genannt wird, ist eine Bronzestatue der kleinen Meerjungfrau. Sie befindet sich an der Uferpromenade der Langelinie. Doch Vorsicht: mit nur 125 cm Höhe könntest du sie leicht übersehen. 😉

 

Die kleine Meerjungfrau

 

Tivoli

Tivoli ist ein Vergnügungs- und Erholungspark, der mittlerweile weltweit bekannt ist. Mitten in der Innenstadt, gegenüber vom Kopenhagener Hauptbahnhof, findest du die mit Blumenbeeten und Springbrunnen gesäumte Anlage. Mit Ausnahme von Halloween und Weihnachten hat der Park in den Wintermonaten geschlossen und öffnet seine Tore lediglich von April bis September. 😉

 

Kopenhagen

 

Stadtrundfahrt auf dem Wasser

Mir wurde die Stadtrundfahrt auf dem Wasser wärmstens ans Herz gelegt, da man Kopenhagen hier ganz entspannt vom Wasser aus besichtigen kann. Die Hop-on Hop-Off Touren machen es möglich. Sie lassen sich auch mit den Bussen kombinieren und bieten dir die Möglichkeit, die dänische Hauptstadt einmal ganz entspannt zu besichtigen. 😉

Tipp: Wenn du Kopenhagen auf eigene Faust erkunden willst, empfehle ich dir einen Stadtplan einzustecken. Diese liegen beispielsweise am Flughafen aus und können kostenlos mitgenommen werden. 😉

 

Fazit: Kopenhagen hat eine sehr schöne Grösse, um an einem Wochenende die meisten Highlights entdecken und besuchen zu können, ohne dabei in Stress auszuarten. Mit den gängigen Billigairlines wie Eurowings oder Ryanair kommst du ausserdem noch sehr günstig in die dänische Hauptstadt. Und bei einem Wochenendaufenthalt brauchst du ohnehin nicht mehr Kleidung, als ins Handgepäck passt. 😉