Städtetrip: London

London - die schönste Orte der britischen Hauptstadt

Städtetrip: London

Die schönsten Orte der britischen Hauptstadt

Big Ben

Ich war ungefähr 16 Jahre alt, als ich London zum ersten Mal bereiste. Es war sofort um mich geschehen. Was mich damals so fasziniert hat, konnte ich nie richtig in Worte fassen. Heute weiß ich, dass der Charme Londons aus vielen kleinen Dingen und Orten besteht.

Bei vielen von ihnen handelt es sich um beliebte Sightseeingspots, andere sind einfach Orte, die mir besonders gut gefallen.

Welche das sind, möchte ich dir im Folgenden verraten.

Big Ben & Palace of Westminster

Der Big Ben ist wohl das Wahrzeichen Londons schlechthin. Obwohl der Name eigentlich die 13,5 t schwere Glocke im Inneren des Uhrturms bezeichnet, wird der Name oft auch auf den kompletten Turm übertragen. Eigentlich hat der Turm aber einen ganz anderen Namen. Bis 2012 hieß er noch The Clock Tower, ehe er zu Ehren des 60. Thronjubiläums von Königin Elizabeth II. in Elizabeth Tower umbenannt wurde.

Direkt neben dran befindet sich der Palace of Westminster, in dem das britische Parlament regelmäßig tagt. Das im neugotischen Stil errichtete Gebäude ist mittlerweile in keinem guten Zustand mehr. Dennoch schaue ich es mir immer wieder gerne an.

Big Ben

Westminster Abbey

Westminster Abbey ist meiner Meinung nach eine der schönsten Kirchen Londons. Aufgrund ihrer Form erinnert sie mich immer ein wenig an Notre-Dame in Paris. Für gewöhnlich werden hier Englands Könige gekrönt und beigesetzt, weshalb sicherlich jeder schon einmal von dieser Kirche gehört haben wird.

Westminster Abbey

Buckingham Palace & St. James Park

Ein weiteres Highlight der britischen Hauptstadt ist natürlich der Buckingham Palace, der vor Prunk und Protz nur so strotzt. Als Kind fand ich den Buckingham Palace unglaublich faszinierend. Für mich stand er damals für eine Bilderbuchmonarchie – oder vermutlich eher dafür, dass es sowas wie ein Prinzessinnenleben tatsächlich gib. Heute weiß ich es natürlich besser und weiß, dass die Realität anders aussieht.

Aber einer der Orte, die ich auch heute noch sehr schön finde, befindet sich in unmittelbarer Nähe zum britischen Königsschloss. Es ist der St. James Park. Die 23 Hektar große Grünfläche im Herzen der britischen Hauptstadt ist durchzogen von vielen kleinen Wegen und lädt zu manchem Spaziergang, oder zu sportlichen Aktivitäten ein. Geschäftsleute verbringen hier im Sommer auch gerne ihre Mittagspause – und ich würde es ihnen gleichtun, wenn ich denn könnte.

Für mich ist er mit seinen vielen Blumen, Seen und Tieren ein guter und gern besuchter Rückzugsort vom Städtischen Trubel.

The Buckingham Palace

London Eye

Das London Eye, oder auch Millennium Wheel genannt, ist 135 Meter hoch und damit das höchste Riesenrad Europas. Es liegt unmittelbar an der Themse, schräg gegenüber des Palace of Westminster. Ursprünglich sollte das London Eye nur fünf Jahre betrieben werden. Dadurch, dass es jedoch so erfolgreich war, wurde die Idee einer Schließung wieder verworfen.

Mittlerweile gilt es als Wahrzeichen Londons. Der Ausblick, der sich dir über London bietet ist atemberaubend.

The London Eye

Millennium Bridge

Wenn ich einen Lieblingsort in London habe, dann ist es die Millennium Bridge. Die Hängebrücke verbindet die beiden Ufer der Themse miteinander. Sie verbindet die City of London im Norden mit dem Stadtteil Southwark im Süden.

Leider kommt sie in sämtlichen Filmen, egal ob Harry Potter oder James Bond, nie gut weg und wird meist zerstört. Unnötig zu erwähnen, dass mich das jedes Mal aufs Neue trifft.

Mir gefällt die Form der Brücke sehr und dadurch, dass es sich um eine reine Fußgängerbrücke handelt, ist sie weniger stark frequentiert, als manch andere Brücke. Mittlerweile hab ich sie schon einige Male gesehen und weckt in mir das Gefühl, nach Hause zu kommen. Außerdem ist sie für mich ein Ort der Ruhe im lauten Großstadttrubel Londons.

Die Millennium Bridge

Tower Bridge

Die Tower Bridge ist (abgesehen von der Millennium Bridge natürlich) eine der schönsten Brücken, die ich je gesehen habe. Ihren Namen verdankt sie ihrer Nähe zum Tower of London. Die Brücke ist 244 Meter lang und eine kombinierte Hänge- und Klappbrücke.

Müssen die Baskülen geöffnet werden, um ein passierendes Schiff vorbeizulassen, so werden sie nur so weit geöffnet, wie es für das jeweilige Schiff erforderlich ist.

Die Tower Bridge ist eine Fußgänger- sowie Autobrücke und gehört ebenfalls zu den Wahrzeichen Londons. Eine Skyline der britischen Hauptstadt ohne sie, ist nahezu undenkbar.

Die Tower Bridge

Anreise

Mit mehr als 3 Millionen Einwohnern ist London eine Metropole und egal ob zum Shoppingwochenende oder für einen Städtetrip, immer eine Reise wert. Und weil so viele Touristen in die Stadt strömen, um genau dieses Angebot zu nutzen, hat London gleich 6 internationale Flughäfen, die diesen Touristenansturm auffangen sollen.

Eine Stadt mit sechs Flughäfen, muss eine gute Infrastruktur haben, oder wie soll man sonst vom Landeplatz in die Stadtmitte gelangen? Tatsächlich ist jeder Flughafen ein bisschen anders und je nachdem wo man landet, sollte man sich am besten vorher darüber informieren, wie man in die City gelangt und die beste Reisemöglichkeit für einen herausfinden.

London - die schönste Orte der britischen Hauptstadt

Am einfachsten und schnellsten gelangt man vom City Airport und dem Flughafen Heathrow in die Stadtmitte, da sie innerhalb des Großraums London liegen. Die anderen Landeplätze wiederum liegen außerhalb. Heathrow bietet neben einem Express-Zug auch eine U-Bahnanbindung in die Stadt.

Alle Flughäfen werden durch Reisebusse, die Flughäfen Gatwick und Stansted darüber hinaus noch durch den Airport-Express-Zug mit der Innenstadt verbunden. Die Reisebusse brauchen jedoch sehr viel länger, als der Expresszug. Natürlich ist das Busticket die günstigere Variante, wenn man es jedoch eilig hat oder nicht diverse Vororte Londons besichtigen möchte, sollte man sich für den Zug entscheiden.

Die Internetseite des britischen Verkehrsunternehmens National Express oder die Seiten der jeweiligen Flughafen bieten reichlich Informationen, mit denen man sich auf seine Reise vorbereiten kann.

London Gatwick

Pin it! auf Pinterest

London: Die schönsten Orte der britischen Hauptstadt


Verpasse nie wieder eine Neuigkeit!

Trag dich für den Kulturtänzer-Newsletter ein und sei immer top informiert.