Weihnachten im Russian Tea Room

Russian Tea Room
Weihnachten im Russian Tea Room

Russisch Weihnachten feiern

The Russian Tea RoomDekadent und prunkvoll. So sollte das Weihnachtsessen 2014 werden. Also machte ich mich im Internet auf die Suche nach einem geeigneten Restaurant und mit exakt diesen Suchkriterien wurde ich tatsächlich auch schnell fündig.

Der Russian Tea Room in Manhattan ist genau das, wonach ich gesucht habe. Pompös, protzig und eigentlich viel zu übertrieben. Die Inneneinrichtung ist mit Edelsteinen und Gold behangen und überall glitzert es. Alles sieht sehr edel und viel zu teuer aus.

Die Preise für das Essen sind gehoben, jedoch völlig in Ordnung. Aber wer hier isst, muss nicht auf den Preis achten. Und tut es auch nicht. Munter bestellen unsere Tischnachbarn eine Getränkerunde nach der anderen. Vornehmlich Vodka natürlich.

 

Prunk und Protz

 

4 Etagen einer anderen Welt

Der Russian Tea Room erstreckt sich über vier Etagen. Auf der untersten Etage befindet sich das Café oder der Main Dining Room. Die roten Lederbänke erinnern allerdings mehr an ein typisch Amerikanisches Diner, als an ein prunkvolles Dinnervergnügen.

Auf der zweiten Etage befindet sich die sogenannte Bear Lounge. Vorbei an einem gläsernen Bären geht man auf einen Baum zu, der mit Fabergé-inspirierten venetianischen Glaseiern verziert ist.
An den Wänden befinden sich hunderte von Kerzen, die den Raum in ein angenehmes Licht hüllen und eine sehr romantische Stimmung verbreiten.

In der dritten Etage ist der Bear Ballroom gelegen, der an einen Tanzsaal erinnert. Die gigantischen Kerzenleuchter sind ein echter Hingucker und geben dem Raum wohl auch seinen Namen.

Der Hearth Room befindet sich ganz oben, in der 4. Etage. Hier geht es gemütlicher zu, denn die Wände des Raumes sind mit dunklem Holz verkleidet. Zusammen mit den Spiegeln und den Gemälden an der Wand fühlt man sich in eine andere Zeit zurückversetzt.

 

The Russian Tea Room

 

Protzig ist auch die Speisekarte

Die Auswahl hier ist enorm. Neben einer Wein- und einer Cocktailkarte, bietet der Russian Tea Room auch eine Vodkakarte an. Greift man an dieser Stelle tief in die Klischeekiste, so überrascht es nicht, dass die Vodkaauswahl hier ebenso reichhaltig ist wie das Weinangebot. Ich bin schwer beeindruckt – sowohl von der Vodkaauswahl, als auch von der Trinkfestigkeit meiner Tischnachbarn.

Aber auch das Essen hier soll nicht unbeachtet gelassen werden. Das Fleisch: genauso wie es sein sollte. Das Gemüse: nicht zerkocht und genau auf den Punkt. Die Beilagen: gut gewürzt. Wer einen besonderen Abend genießen möchte, wird vom Russian Tea Room keinesfalls enttäuscht sein. Hier wird einem jeder Wunsch von den Augen abgelesen und schnell erfüllt.

 

Weihnachten auf Russisch

Hi, ich bin Kathi und bin reisesüchtig. Fremde Kulturen faszinieren mich genauso sehr wie die Sprachen, Bräuche und Sitten anderer Länder. Auf Kulturtänzer zeige ich dir, welche Orte du besucht, welche Speisen du probiert und welche Feste du gefeiert haben musst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.