Low-Budget Berlin – Berlin für kleines Geld erleben

Low Budget Berlin – Berlin für kleines Geld erleben

Low-Budget Berlin

Berlin für kleines Geld erleben

 

enthält Werbung

 

Low-Budget Berlin – geht das?

Auf einem meiner letzten Berlin-Besuche, ist mir aufgefallen, wie teuer es werden kann, der Hauptstadt einen Besuch abzustatten. Insbesondere dann, wenn er kurzfristig erfolgt.

Von Köln aus muss ich erst durch die halbe Republik, quasi von einem Ende zum anderen, ehe ich in Berlin ankomme. Klar, dass das nicht nur Zeit, sondern auch Geld kostet.

Dass du hier und da allerdings etwas sparen kannst und nicht das Mega-Budget für einen Besuch in Berlin benötigst, zeige ich dir in diesem Artikel.

 

 

Low Budget Berlin – Berlin für kleines Geld erleben

 

Günstige Anreise nach Berlin

Rund fünf Stunden bin ich unterwegs und gebe meist locker 100 Euro für Hin- und Rückfahrt mit der Bahn aus – wenn nicht sogar mehr. Das kommt natürlich sehr darauf an, wann ich buche bzw. wie kurzfristig ich reise.

Entscheidest du dich für eine kurzfristige Reise, schmerzt der Preis, denn der ist alles andere als low budget.

Allerdings gibt es eine Lösung: Eine Alternative zur Deutschen Bahn könnte der Flixtrain sein. Da zahlst du pro Fahrt (von Köln nach Berlin) rund 30 Euro. Wenn du langfristig planst, gerne auch mal weniger.

Der einzige Nachteil ist die überschaubare Anzahl an Fahrten pro Tag und die meist frühen Uhrzeiten. Aber am besten schaust du es dir einfach einmal an.

 

Berlin-Stadtrundfahrt für kleines Geld

Wenn du in Berlin einmal eine etwas andere Stadtrundfahrt machen möchtest, dann kaufe dir ein Busticket für den Bus 100 oder 200. Das ist sehr viel günstiger als ein Ticket für andere Stadtrundfahrtanbieter.

Die Buslinien 100 und 200 der BVG führen vorbei an den beliebtesten Sehenswürdigkeiten im historischen Zentrum der Stadt. Gut ist außerdem, dass auf den Linien meist Doppeldeckerbusse eingesetzt werden. Das bedeutet, dass du vom obersten Stock einen ziemlich guten Blick auf die Sehenswürdigkeiten hast.

Du kannst beide Fahrten wunderbar miteinander kombinieren – bspw. mit der einen Buslinie hin und mit der anderen zurück.

 

Werbung

 

Günstig unterwegs in Berlin

Wenn du in Berlin unterwegs bist, nutze unbedingt die öffentlichen Verkehrsmittel, die sogenannten Öffis. Das öffentliche Verkehrssystem in Berlin ist sehr gut ausgebaut und eigentlich schon eine Sehenswürdigkeit für sich. Hol dir also eine Tageskarte und erkunde Berlin mit Bus oder Bahn.

Ein Auto brauchst du in der deutschen Hauptstadt wirklich nicht. Wenn Bus- und Bahnfahren nicht so deins ist, dann miete dir doch einfach ein Fahrrad oder einen E-Roller.

 

Low Budget Berlin – Berlin für kleines Geld erleben

 

Schöne Hotels für wenig Geld

Ein paar, wie ich finde, richtig gute Hotels, die nicht teuer sein müssen, habe ich dir in dem Artikel „Schöne und gute Hotels in Berlin – Meine Top 5 Hotels in Berlin“ bereits vorgestellt.

Darüber hinaus gibt es allerdings noch eine Unterkunft, die für uns Deutschen etwas ungewöhnlicher ist, aber wirklich nicht viel kostet: das Space Night Capsule Hostel Berlin Werbelink.

Capsule Hotels gibt es in Deutschland noch vergleichsweise wenige, in Japan jedoch relativ häufig. Sie sind ideal, wenn du einfach nur einen Ort zum Schlafen brauchst, denn der Platz ist limitiert. Du beziehst dabei eine Art „Kapsel“, in der sich eine Matratze befindet. Das war’s. Easy and simple.

Das Space Night Capsule Hostel in Berlin hat das wörtlich genommen und richtige Kapseln draus gemacht, denn das Hostel läuft unter dem Motto „Weltall“, weshalb auch die Einrichtung entsprechend darauf zugeschnitten ist. Wenn du also einfach nur einen Platz zum Schlafen brauchst und dich ins Weltall katapultieren lassen möchtest, ist dieses Hostel ideal. Und obwohl die Einrichtung nicht so wirkt, ist der Preis je Übernachtung wirklich klein.

 

 

Schöne und gute Hotels in Berlin - Meine Top 5 Hotels in Berlin  
Weitere tolle Unterkünfte findest du in diesem Artikel.
 
Schöne und gute Hotels in Berlin – Meine Top 5 Hotels in Berlin

 

Ich hoffe, ich konnte dir hier ein paar Tipps für einen Low-Budget-Berlin-Aufenthalt geben, damit du am Ende mehr Geld für gutes Essen, einzigartige Momente und vielleicht sogar ein paar Souvenirs hast.

Wenn du noch mehr Tipps für einen Low-Budget-Berlin-Aufenthalt hast, lass es mich doch gerne in den Kommentaren wissen.

 


Verpasse nie wieder eine Neuigkeit!

Trag dich für den Kulturtänzer-Newsletter ein und sei immer top informiert.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website mit Absenden deines Kommentars personenbezogene Daten. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Nähere Informationen sind in der Datenschutzerklärung zu finden.