Ein Wochenende im weihnachtlichen Elsass – Unterwegs in den Weihnachtsstädten Frankreichs

Ein Wochenende im weihnachtlichen Elsass - Unterwegs in den Weihnachtsstädten Frankreichs

Ein Wochenende im weihnachtlichen Elsass

Unterwegs in den Weihnachtsstädten Frankreichs

enthält Werbung

Ich bin ein großer Weihnachtsfan und freue mich jedes Jahr aufs Neue wie ein Kind auf die Weihnachtszeit. Für mich ist der Besuch von Weihnachtsmärkten fast schon zur Tradition geworden, da ich das meist mit guten Freunden mache. Ich nehme mir Zeit für sie und gemeinsam schlendern wir über die Märkte. In Köln geht das aufgrund der Größe der Stadt und der Vielzahl der Märkte auch besonders gut.

Meistens nutze ich die Weihnachtszeit, in der man ja auch mal zur Ruhe kommen sollte, auch für einen Besuch in andere Länder, um mir einmal anzuschauen wie man dort Weihnachten feiert. Im letzten Jahr waren wir zur Weihnachtszeit und den Jahreswechsel in Edinburgh.

In diesem Jahr ging es für meinen Lieblingsmenschen und mich ins Elsass. Wie das war, möchte ich dir in diesem Artikel gerne verraten. Ich nehme aber schon einmal eines vorweg: es ist ein Paradies für jeden Weihnachtsfan.

Ein Wochenende im weihnachtlichen Elsass

Das Elsass

Das Elsass ist eine Region im Nordosten Frankreichs, die an Deutschland und die Schweiz grenzt. Politisch und historisch hat das Gebiet im Laufe der Zeit einige Machtwechsel hinter sich bringen müssen, was man in sprachlicher Hinsicht heute noch spürt, denn hier wird neben Französisch ganz oft auch noch Deutsch gesprochen.

Das Elsas hat eine Nord-Süd-Ausdehnung von von 190 Kilometern, während die Ost-West-Ausdehnung gerade einmal 50 Kilometer beträgt.

Täler, Wälder und sogar Gebirge prägen das Landschaftsbild der Region, die dadurch sehr abwechslungsreich und vielfältig ist und auch abseits der Weihnachtszeit ein absolut traumhaftes Reiseziel darstellt.

Im Winter im Elsass

1. Stopp: Straßburg

Unser erstes Ziel im Elsass soll die Weihnachtshauptstadt Straßburg (auch Strasbourg) sein.

Von Köln sind es gerade einmal drei Stunden bis hierhin und die Stadt ist somit schnell erreicht - ideal für einen Wochenendausflug.

Wir kamen abends an und checkten in unserem sehr zentral gelegenen und sehr französischen Hotel Le Kleber Werbelink ein. Das Hotel liegt unmittelbar am Place Kleber und ist ideal, wenn du auf der Suche nach einer charmanten Unterkunft bist, die mitten in der Stadt liegt.

Direkt an der Unterkunft befindet sich ein Parkhaus, was uns mit 44 EUR für 24 Stunden jedoch viel zu teuer war. Aus diesem Grund sind wir auf ein Parkhaus ausgewichen, welches ca. fünf Gehminuten vom Hotel entfernt lag (Parking P2 Sébastopol). Hier haben wir, um unser Auto über Nacht und einige weitere Stunden zu parken, nur 12,40 EUR bezahlt. Also ein echter Tipp, wenn du auf der Suche nach einem günstigeren Parkhaus in Straßenburg bist.

Wir beschlossen jedoch die Stadterkundung auf den nächsten Tag zu verschieben und lieber die weihnachtlich geschmückte Stadt bei Abend zu genießen.

Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel, machten wir uns daran die Stadt zu erkunden. Die vielen älteren Gebäude sind toll und laden einen ein, die Stadt zu Fuß zu entdecken.

Ein Wochenende im weihnachtlichen Elsass
Ein Wochenende im weihnachtlichen Elsass
Ein Wochenende im weihnachtlichen Elsass
Ein Wochenende im weihnachtlichen Elsass
Am Hotel Le Kleber im Elsass
Hotel Le Kleber im Elsass
Frühstück im Hotel Le Kleber im Elsass
Frühstück im Hotel Le Kleber im Elsass

Spaziergang durch Straßburg

Wir starten unseren kleinen Stadtspaziergang durch Straßburg am Place Kléber. Von hier aus gehen wir in Richtung Oper (Opéra de Strasbourg), wo du einen tollen kleinen Weihnachtsmarkt findest.

Vorbei geht es an der Fontaine de Janus weiter zum Place de la République Garden (ehem. Kaiserplatz). Hier trifft die historische Altstadt auf die kaiserliche und prunkvolle Neustadt. Ein toller Mix.

Der Platz wird eingerahmt durch den ehemaligen Kaiserpalast, oder auch Rheinpalast (Palais du Rhin), die Universitäts- und Nationalbibliothek, das Gebäude des ehemaligen Landtags sowie die beiden Gebäude des ehemaligen Ministeriums für Elsass-Lothringen.

Hier lohnt es sich einen Augenblick zu verweilen und die Umgebung zu genießen. Der Place de la République ist schnell zu einem meiner Lieblingsplätze der Stadt geworden.

Am Place de la République
Der Rheinpalast in Straßburg
Am Place de la République
Am Place de la République

Anschließend geht es weiter zur Paulskirche (Église Saint-Paul). Von hier aus kannst du übrigens auch wunderbar das Adolf-Michaelis Museum sehen.

Es geht weiter Richtung Südwesten. Du wirst hier nicht nur an tollen Fotospots vorbeilaufen, sondern gleichzeitig auch geradewegs auf den Rohan-Palast (Palais Rohan) zulaufen. Er ist eines der bedeutendsten Bauwerke Straßburgs, da er - nach Meinung vieler Kunsthistoriker - den Höhepunkt der örtlichen Barockarchitektur darstellt.

Darüber hinaus befinden sich seit Ende des 19. Jahrhunderts auch die drei wichtigsten Museen der Stadt in ihm; das Archäologische Museum, das Museum für schöne Künste, sowie das Kunstgewerbemuseum. Darüber hinaus ist auch die Galerie von Robert Heitz hier beherbergt.

Die Paulskirche in Straßburg
Auf dem Weg zum Rohan-Palast in Straßburg
Auf dem Weg zum Rohan-Palast in Straßburg
Auf dem Weg zum Rohan-Palast in Straßburg
Auf dem Weg zum Rohan-Palast in Straßburg
Auf dem Weg zum Rohan-Palast in Straßburg
Auf dem Weg zum Rohan-Palast in Straßburg
Auf dem Weg zum Rohan-Palast in Straßburg

In unmittelbarer Nähe findest du dann auch den Straßburger Münster (Cathédrale Notre Dame de Strasbourg), eine gotische Kirche, der für viele Besucher der Stadt das absolute Highlight darstellt. Hier befindet sich außerdem wohl der berühmteste Weihnachtsmarkt Straßburgs. Hier musst du allerdings mit Sicherheitskontrollen rechnen. Da die Anzahl von terroristischen Anschlägen auf Weihnachtsmärkten in den letzten Jahren rapide zugenommen hat, sind solche Sicherheitsvorkehrungen keine Seltenheit mehr.

Es lohnt sich, noch ein wenig durch die umliegenden Straßen und Gassen zu schlendern. Sie sind absolut zauberhaft und tragen zum pittoresken Bild der Stadt bei. Zur Weihnachtszeit sind sie überdies liebevoll weihnachtlich geschmückt und eine echte Augenfreude für jeden Weihnachtsfan.

Der Straßburger Münster in Straßburg
Um den Straßburger Münster in Straßburg
Um den Straßburger Münster in Straßburg
Um den Straßburger Münster in Straßburg

Nach diesem kleinen Spaziergang beschließen wir Straßburg hinter uns zu lassen und machen uns auf in Richtung Colmar.

Doch die heimliche Weihnachtshauptstadt soll heute noch nicht unser Ziel sein. Vielmehr wollen wir die Hohkönigsburg besichtigen.

Wenn das nichts für dich ist, statte dem Weihnachtsmarkt in Riquewihr doch einen Besuch ab. Auch er soll absolut zauberhaft sein und steht bei unserem nächsten Weihnachtsbesuch im Elsass auf unserer Zu-Besuchen-Liste.

Lisa vom Road Traveller Reiseblog verrät dir auf ihrem Blog wie es in Riquewihr und den anderen Städten, aber auch im Umland so war.

Atemberaubender Ausblick in Straßburg

Atemberaubender Ausblick in Straßburg

2. Stopp: Hohkönigsburg

Die Hohkönigsburg (Château du Haut-Kœnigsbourg) stammte ursprünglich aus dem 12. Jahrhundert. Während des Dreißigjährigen Krieges wurde sie jedoch erobert und anschließend in Brand gesetzt. Die Ruine wurde zwischen 1901–1908 jedoch aufwendig restauriert und wiederaufgebaut, was uns heute zugutekommt.

Du kannst die Burg im Rahmen einer Führung besuchen, oder sie auf eigene Faust mit einem Audioguide besichtigen.

Führungen finde regelmäßig und ohne Aufpreis statt.

Mehr Informationen gibt es hier: https://www.haut-koenigsbourg.fr/de/

Von hier oben hast du übrigens auch einen fantastischen Blick auf die umliegende Umgebung. Mir bleibt bei deren Betrachtung fast die Spucke weg und sie stiehlt der Burg sogar ein wenig die Show.

Die Hohkönigsburg im Elsass
Die Hohkönigsburg im Elsass
Die Hohkönigsburg im Elsass
Die Hohkönigsburg im Elsass

Tipp: Besuche auch unbedingt das Burgcafé. Es ist insbesondere im Winter absolut gemütlich. Der Kuchen ist fantastisch und die heiße Schokolade ideal bei einem kalten Wintertag. Außerdem empfängt man dich hier mit einer Herzlichkeit, die ich in vielen deutschen Cafés nur allzu oft vermisse.

Deine Bestellung gibst du am Tresen auf und nimmst sie auch direkt mit zu deinem Platz. An Wochenenden kann es hier ziemlich voll werden. Die Wartezeit lohnt sich aber. ;)

Im Burgcafe der Hohkönigsburg im Elsass

Nach unserem Besuch der Hohkönigsbug entschlossen wir uns in unser Hotel zu fahren und den restlichen Tag zu entspannen.

Wir übernachten im Best Western Plus Hotel Les Humanistes Werbelink, ein wunderschönes Hotel in Sélestat. Von hier aus kannst du sowohl die Burg, den Weihnachtsmarkt von Riquewihr sowie Colmar schnell und einfach erreichen.

Die Zimmer sind modern eingerichtet und geräumig. Der Service ist freundlich und sehr zuvorkommend und das Restaurant serviert die besten Gerichte. Wir haben hier wirklich fantastisch gegessen und ich bin der Meinung, dass es mit eines der besten Gerichte war, die ich je essen durfte. Selbst wenn du nicht im Hotel übernachtest, solltest du dem Restaurant unbedingt einen Besuch abstatten.

Best Western Plus Hotel Les Humanistes in Sélestat im Elsass
Best Western Plus Hotel Les Humanistes in Sélestat im Elsass
Das Restaurant im Best Western Plus Hotel Les Humanistes in Sélestat im Elsass
Das Restaurant im Best Western Plus Hotel Les Humanistes in Sélestat im Elsass
Das Restaurant im Best Western Plus Hotel Les Humanistes in Sélestat im Elsass
Das Restaurant im Best Western Plus Hotel Les Humanistes in Sélestat im Elsass
Das Restaurant im Best Western Plus Hotel Les Humanistes in Sélestat im Elsass
Frühstück im Best Western Plus Hotel Les Humanistes in Sélestat im Elsass
Frühstück im Best Western Plus Hotel Les Humanistes in Sélestat im Elsass

3.Stopp: Colmar

Nach einem fantastischen Frühstück am nächsten Morgen geht es nach Colmar, der heimlichen Weihnachtshauptstadt.

Wir waren zur Öffnung des Weihnachtsmarktes in der Stadt, also dann, wenn noch nicht das komplette Elsass in Colmar angekommen ist. Zu diesem Zeitpunkt ist es noch leicht, einen Glühwein zu trinken, durch die herrlich geschmückten Straßen zu schlendern und die liebevoll angebrachte Weihnachtsdekoration zu bewundern.

Man kommt schnell mit den Menschen ins Gespräch und es fällt schwer zwischen der Vielzahl der niedlichen Cafés eines auszuwählen. Noch findet sich überall ein Plätzchen und noch hat man die Qual der Wahl.

Colmar ist für Weihnachtsfans wirklich ideal, denn die Stadt ist einfach ein Weihnachtsparadies. Man fühlt sich fast so, als würde man durch ein Weihnachtsmärchen wandeln.

Schöner wäre der Besuch sicher nur mit etwas Sonnenschein und Schnee gewesen, dessen warme Sonnenstrahlen die Schneekristalle zum glitzern gebracht hätten.

Tipp: Wenn du mit dem Auto anreist, ist es ratsam, dies frühzeitig zu tun, denn wir merkten schnell, wie bereits eine Stunde nach unserer Ankunft immer mehr Menschen auf die Weihnachtsmärkte strömten. Und während das Parkhaus bei unserer Ankunft noch gähnend leer war, so war bei unserer Abfahrt kaum mehr ein freier Platz zu finden.

Auf dem Weihnachtsmarkt in Colmar im Elsass
Auf dem Weihnachtsmarkt in Colmar im Elsass
Auf dem Weihnachtsmarkt in Colmar im Elsass
Auf dem Weihnachtsmarkt in Colmar im Elsass
Auf dem Weihnachtsmarkt in Colmar im Elsass
Auf dem Weihnachtsmarkt in Colmar im Elsass
Auf dem Weihnachtsmarkt in Colmar im Elsass
Auf dem Weihnachtsmarkt in Colmar im Elsass

Übernachten im Elsass

Ich muss gestehen, dass ich wirklich sehr lange nach geeigneten Unterkünften im Elsass gesucht hatte, die mir sauber und interessant erschienen und mich finanziell nicht ruinieren. Das ist in der Weihnachtszeit ganz schön schwierig, denn dann ziehen die Preise ziemlich stark an.

Andere Hotels, die mir sehr gefallen haben und die ich für einen Besuch im Elsass geeignet halte, möchte ich dir hier verraten.

Hotel des Agnes Werbelink - Das Hotel im Stadtzentrum von Straßburg bietet dir kleine, aber modern eingerichtete Zimmer. Das Hotel liegt sehr zentral und ist damit ideal für einen Städtetrip.

Hôtel Diana Dauphine Werbelink - Dieses Hotel hat mich schwer begeistert. Wäre noch ein Zimmer frei gewesen, hätte ich hier sehr gerne übernachtet. Die modernen Zimmer, die zentrale Lage sowie das ausgewogene Frühstück scheinen ideal für einen Besuch in Straßburg.

Le Lodge Brit Hotel Strasbourg Zenith Werbelink - Tolles Innendesign mit fantastischen Farben. Das Frühstück ist abwechslungsreich und üppig - ideal für den Start in den Tag.

Hotel Cour du Corbeau Strasbourg Werbelink - Mein absolutes Traumhotel in Straßburg, insbesondere zur Weihnachtszeit jedoch nicht zu bezahlen. Die alten Gemäuer in Verbindung mit dieser modernen und nicht überzogenen Einrichtung des Innenraums ziehen mich in ihren Bann.

Auf dem Weihnachtsmarkt in Colmar im Elsass

Ich kann dir einen Aufenthalt im Elsass zur Weihnachtszeit sehr empfehlen. Unser Wochenende war ideal, um zu entspannen und den stressigen Weihnachtstrubel zu vergessen.

Pin it! auf Pinterest

Ein Wochenende im weihnachtlichen Elsass
Ein Wochenende im weihnachtlichen Elsass
Ein Wochenende im weihnachtlichen Elsass
Ein Wochenende im weihnachtlichen Elsass
Ein Wochenende im weihnachtlichen Elsass

Verpasse nie wieder eine Neuigkeit!

Trag dich für den Kulturtänzer-Newsletter ein und sei immer top informiert.


4 Comments

  1. 4. Januar 2020 / 21:26

    Wow, sieht das schön aus! Im Elsaß waren wir ja noch nie. So weihnachtlich – das werden wir mal ins Auge fassen für Weihnachten 2020. :)

    • Kathi
      Autor
      5. Januar 2020 / 18:06

      Liebe Isabell,

      ja, es war wirklich märchenhaft schön.
      Wir überlegen auch, dieses Jahr zur Weihnachtszeit noch einmal hinzufahren.

      Viele liebe Grüße
      Kathi

  2. 4. Januar 2020 / 22:24

    Liebe Kathi,
    in Sachen Weihnachten haben wir was gemeinsam. Ich bin nämlich auch ein absoluter Weihnachtsfan. Vielen Dank für deine tollen Tipps für diese Zeit im Elsass. Dort war ich bisher nur im Frühjahr. Aber ich würde sagen, dass sollte ich mir für den nächsten Dezember unbedingt mal vornehmen – neben den Weihnachtsmärkten in Köln natürlich ;-)
    Liebe Grüße in die Heimat
    Martina

    • Kathi
      Autor
      5. Januar 2020 / 18:07

      Liebe Martina,

      ja, definitiv! Lass uns mal zusammen auf die Weihnachtsmärkte in Köln gehen. ;)
      Und ja, das Elsass zur Weihnachtszeit ist wirklich traumhaft schön.

      Viele liebe Grüße
      Kathi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website mit Absenden deines Kommentars personenbezogene Daten. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Nähere Informationen sind in der Datenschutzerklärung zu finden.