Zwei Tage im schottischen Aberdeen – Unterwegs in der Hauptstadt von Aberdeenshire

Zwei Tage im schottischen Aberdeen

Unterwegs in der Hauptstadt von Aberdeenshire

Aberdeen habe ich damals als dritten Stopp auf unserem Roadtrip durch Schottland besucht. Damals fand ich sie ganz schön, aber einen richtigen Eindruck hatte die Stadt bei mir nicht hinterlassen. Gut, dass ich mittlerweile noch einmal vor Ort war und mir ein neues Bild von ihr machen konnte. Und dieses neue Bild ist absolut positiv, denn die Stadt hat für jeden etwas zu bieten – egal, ob du Sightseeing-Hopper oder Naturliebhaber bist. Was ich alles erlebt habe und warum auch du unbedingt einen Stopp in Aberdeen einplanen solltest, verrate ich dir im Folgenden.

Zwei Tage im schottischen Aberdeen – Unterwegs in der Hauptstadt von Aberdeenshire

Über Aberdeen

Aberdeen befindet sich im Nordosten von Schottland, gerade einmal zweieinhalb Zugstunden von Edinburgh entfernt. Sie ist auch als Silver- oder Glimmer-City bekannt, da sie über ein hohes Granit-Aufkommen verfügt. Es ist so häufig, dass viele Häuser sogar komplett aus dem grauen Gold bestehen. Wenn dann die Sonne auf die Häuser scheint, fängt der Glimmer-Anteil im Granit an zu glänzen. Ein zauberhaftes und großartiges Bild zugleich.

Darüber hinaus verfügt die drittgrößte Stadt Schottlands aber auch über einen reichen Schatz an Erdöl und mauserte sich in der Vergangenheit schnell zu einem der Haupt-Erdöllieferanten.

Aberdeen hat zwei Universitäten, wovon eine davon im Jahr 1495 als dritte Universität in Schottland gegründet. Durch und durch eine Universitätsstadt machen Studenten rund zehn Prozent der Bevölkerung aus.

Zwei Tage im schottischen Aberdeen – Unterwegs in der Hauptstadt von Aberdeenshire

Marischal College

Das Marischal College ist wohl das auffälligste Gebäude der ganzen Stadt und hat bereits bei meinem ersten Besuch in der Stadt meine volle Aufmerksamkeit erregt. Denn das große Granitgebäude verfügt über eine aufwendige Architektur. Das College befindet sich im Zentrum von Aberdeen und beherbergt den Hauptsitz des Stadtrats. Gebaut wurde das Gebäude Anfang des 20. Jahrhunderts für die University of Aberdeen, die es heute teilweise immer noch nutzt. Die University of Aberdeen entstand übrigens durch die Fusion der Marischal Colleges und des King's College.

Das Marischal College ist das zweitgrößte Granitgebäude der Welt und die Aberdonier (ja, ich weiß :) ) sehen es als Symbol der Granit-Industrie und sind mächtig stolz auf ihr Symbolbild der „Granite City“.

Ich persönlich kann mich auch kaum sattsehen an diesem sehr aufwendigen Bau und bin jedes Mal begeistert, wenn ich es sehe.

Marischal College
Broad St, Aberdeen AB10 1AB,
Vereinigtes Königreich

Marischal College in Aberdeen

Greyfriars Church

Unmittelbar am Marischal College befindet sich die Greyfriars Church, einem denkmalgeschützten Gebäude, das 1903 vom Architekten Alexander Marshall Mackenzie erbaut wurde und heute die südöstliche Ecke des Colleges bildet.

Übrigens: Das College wurde ebenfalls von Mackenzie entworfen, was auch erklärt, warum sich die beiden Gebäude architektonisch und optisch gut ineinander fügen.

 

Greyfriars Church
Queen St, Aberdeen AB10 1AN,
Vereinigtes Königreich

Greyfriars Church in Aberdeen

Provost Skene's House

Das Provost Skene's House wurde 1545 erbaut und 1669 von seinem Namensgeber Sir George Skene of Fintray gekauft. Er war zunächst ein Kaufmann und von 1676 bis 1685 Probst der Stadt Aberdeen. 1681 wurde er sogar zum Ritter geschlagen und später sogar Burgh Kommissar im schottischen Parlament. Kein Wunder also, dass jemandem, der die Stadtgeschichte so geprägt hat, ein Haus gewidmet wird.

Sir George Skene of Fintray starb 1709 und wurde im Familiengrab in der Kirk of St. Nicholas beigesetzt.

Im Jahr 1953 hat Königin Elisabeth das Haus als „Period House and Museum of Local History“ für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Räume sind im Stil des 17., 18. und frühen 19. Jahrhunderts eingerichtet und verfügt sogar über eine geschnitzte Gipsdecke, die vermutlich von George Skene selbst in Auftrag gegeben wurde. Heute dient es als kleines Museum, in dem Münzsammlungen, Gemälde und Gegenstände lokaler Geschichte ausgestellt werden. Darüber hinaus verfügt es über eine Kostümgalerie und macht auf prominente Persönlichkeiten aufmerksam, die in Aberdeen geboren wurden.

Auch wenn das Gebäude im Laufe der Geschichte stark verändert wurde, ist es ein Überbleibsel mittelalterlicher Stadtarchitektur von Aberdeen. Nachdem das Gebäude einer gründlichen Renovierung unterzogen wurde, ist es seit 2021 wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.

Der Eintritt ist kostenlos.

Provost Skene's House
Marischal Square, Guestrow, Aberdeen AB10 1AS,
Vereinigtes Königreich

Greyfriars Church in Aberdeen

Town House

Das Town House, also das Rathaus, ist ein denkmalgeschütztes Gebäude und reiht sich architektonisch wunderbar in die tolle Optik der Gebäude Aberdeens ein.
Es löst das alte Rathaus in Old Aberdeen ab und wurde im schottischen Baronialstil entworfen.

Das neue Stadthaus diente bis 1895 als Sitz des Stadtrats von Aberdeen, der dann aber von der Aberdeen Corporation abgelöst wurde. Diese wiederum wurde 1975 vom Aberdeen District Council ersetzt und war somit bis 1966 der Sitz des Councils.

Zwischen 2014 und 2017 wurde der Komplex umfassend renoviert.
Ich persönlich finde den gesamten Gebäudekomplex sehr sehenswert. Auf der anderen Seite des Rathauses befindet sich übrigens die Zitadelle von Aberdeen sowie das Mercat Cross.

 

Aberdeen Town House
Broad St, Aberdeen AB11 5BU,
Vereinigtes Königreich

Zitadelle Aberdeen
Castle St, Aberdeen AB11 5BG,
Vereinigtes Königreich

Mercat Cross
Castle St, Aberdeen AB11 5HP,
Vereinigtes Königreich

Town House in Aberdeen
Town House in Aberdeen

His Majesty's Theatre

Das His Majesty's Theatre in Aberdeen ist das größte Theater im Nordosten Schottlands und hat mehr als 1.400 Sitzplätze. Das Theater befindet sich auf dem Rosemount Viaduct, gegenüber den Union Terrace Gardens der Stadt und wurde 1906 eröffnet.

 

His Majesty's Theatre
Rosemount Viaduct, Aberdeen AB25 1GL,
Vereinigtes Königreich

His Majesty's Theatre in Aberdeen

Union Terrace Gardens

Union Terrace Gardens ist ein kleiner Park im Stadtzentrum, der terrassenartig angelegt ist.

Früher floss hier ein kleiner Fluss, der Denburn, entlang. Der Park ist eine kleine grüne Oase im städtischen Trubel Aberdeens, in die man sich wunderbar zurückziehen kann, um ein wenig Kraft zu tanken – oder wenn einem die Stadt mal zu laut ist.

Im Sommer befindet sich hier übrigens ein Blumenwappen, das es zu bestaunen gilt, und

 

Union Terrace Gardens
Union Terrace, Aberdeen AB10 1NJ, Vereinigtes Königreich

Union Terrace Gardens in Aberdeen

Aberdeen Beach

Auch in Sachen Strand hat mich Aberdeen überrascht. Da die Stadt an der Küste liegt, war mir klar, dass sie einen Wasserzugang haben muss, aber dass es sich mit Aberdeen Beach hierbei um einen zwei Meilen (ca. 3,2 Kilometer) lange Strandpromenade handelt, wusste ich nicht.

Er erstreckt sich vom Hafen bis nach Donmouth bei Old Aberdeen und ist bei den Menschen sehr beliebt. Du kannst hier einen entspannten Strandspaziergang machen oder einer Wassersportart nachgehen, wie Surfen oder Windsurfen.

Die Uferpromenade lädt zum Spazierengehen oder Radfahren ein. Aber sie ist auch eine tolle Laufstrecke, die von vielen Läufern genutzt wird.

Am südlichen Ende der Strandpromenade befindet sich ein kleiner Vergnügungspark. Am nördlichen Ende wiederum befindet sich das Wildtierreservat Donmouth.

Aberdeen Beach in Aberdeen

Aberdeens Küste und der Greyhope Beach

Südlich des Aberdeen Beach und damit im Osten der Stadt befindet sich der Hafen der Stadt sowie eine tolle Küstenlandschaft. Hier führt unter anderem auch der Aberdeen Coastal Trail entlang und wir bekommen einen kleinen Einblick darin, wie schön dieser Küstenweg sein muss, da er einen einfach an wunderschöne Orte bringt.

Hier kommst du außerdem an den Greyhope Beach, der zu entspannten Spaziergängen einlädt, der sich am Girdle Ness Lighthouse vorbeiführen wird. Damit hast du dann echtes Nordsee-Feeling und fühlst dich sicher fast wie in Deutschland. Mit einer kleinen Ausnahme vielleicht, denn mit etwas Glück kannst du von hier aus sogar Delfine sehen.

Und wenn du eine kleine Pause brauchst, dann schau unbedingt im Liberty Kitchen vorbei. Hierbei handelt es sich um ein kleines Café am Greyhope Beach, das etwas erhöht auf einem Hügel und direkt an der Torry Battery steht. Einst als Kaffee-Bus gestartet, ist das Liberty Kitchen nun ein kleines Café, das kleine Köstlichkeiten und wärmende Heißgetränke serviert. Und dabei stellt es das, was hier am wichtigsten ist, in den Vordergrund: die Aussicht. Das Café besteht zur Hälfte nämlich aus einer Glasfront, die den herrlichen Blick auf das Panorama der umliegenden Landschaft freigibt. Hier lässt sich der Kaffee oder Tee wirklich gut genießen.

 

Girdle Ness Lighthouse
1-5 Girdleness Lighthouse Cottage, Aberdeen AB11 8QX,
Vereinigtes Königreich

The Liberty Kitchen
Greyhope Rd, Aberdeen AB11 8QX,
Vereinigtes Königreich

Aberdeens Küste und der Greyhope Beach in Aberdeen
Aberdeens Küste und der Greyhope Beach in Aberdeen

Old Aberdeen

Dass Aberdeen über eine lange Geschichte verfügt, sieht man ihr schnell an. Besonders in Old Aberdeen sind die Spuren des Mittelalters noch stark erkennbar. Die vielen alten Bauwerke lassen einen schnell über den architektonischen Einfallsreichtum staunen und die pittoresken Gassen versetzen einen in eine ganz andere Zeit.

Ursprünglich war Old Aberdeen eine eigenständige Burg, die 1489 sogar zur burgh of barony ernannt wurde. Doch 1891 gliederte man sie in das benachbarte Aberdeen mit ein.

In Old Aberdeen findest du auch das alte Rathaus. Es befindet sich in der High Street und wurde einst von George Jaffray im georgianischen Stil entworfen. Da die Stadt jedoch so schnell wuchs, beschloss man recht schnell, dass dieses Gebäude für die Bedürfnisse der neuen wachsenden Stadt nicht mehr ausreichte. Ein tolles Gebäude ist es dennoch und darf bei deinem Stadtrundgang in Aberdeen auf keinen Fall fehlen.

Das alte Rathaus in Old Aberdeen
Die Straßen in Old Aberdeen
Die Straßen in Old Aberdeen

The Powis Gates

Die Powis Gates sind ein historisches Wahrzeichen und befinden sich auf dem Gelände des King's College der Universität Aberdeen. Im 19. Jahrhundert war das Bauwerk ein prunkvoller Eingang zum Powis House.

Erbaut wurden die Türme und Brüstungen mit Schieferkappen, Halbmonden und goldenen Kugeln von Alexander Fraser im Jahr 1833. Faszinierend finde ich den Eingang allemal.

 

The Powis Gates
51 College Bounds, Aberdeen AB24 3UG,
Vereinigtes Königreich

The Powis Gates in Aberdeen

King's College

In unmittelbarer Nähe zu den Powis Gates befinden sich das King's College sowie seine King's College Chapel.

Die Universität Aberdeen gibt es seit 1495, was sie zur drittältesten Universität Schottlands macht (nach St. Andrews (1413) und Glasgow (1451)). Das King's College wiederum wurde genau zu diesem Zweck der Universitätsgründung errichtet. Eigentlich gab es noch ein Gebäude, das ursprünglich als Universitätsgebäude diente; das St. Mary's College.

Nach der Reformation wurde das College in eine protestantische Lehranstalt umgewandelt. Jedoch regte sich Widerstand gegen diese neue Lehre, weshalb kurzerhand eine neue protestantische Universität, das Marischal College, gegründet wurde. Nun gab es also zwei Colleges in der Stadt, deren Verhältnis zueinander auch nicht wirklich gut und eher von Rivalität geprägt war.

1860 vereinigte man beide Colleges schließlich zur Universität Aberdeen, die heute zu den führenden Universitäten in Großbritannien zählt.

 

King's College
Kings Quad, High St, Aberdeen AB24 3SW,
Vereinigtes Königreich

King's College in Aberdeen

Cafe 52

Wir stolperten direkt nach unserer Ankunft in Aberdeen in dieses kleine Café bzw. Restaurant. Es hat so eine kunstvolle und außergewöhnliche Einrichtung, dass wir nicht nicht hineingehen konnten. Ein bisschen erschöpft von der Anreise bestellten wir uns also Signature Cocktails sowie zwei Tapas, die wir als Kleinigkeit erwarteten. Was dann kam, haute uns allerdings ein wenig aus den Socken, denn die Tapas waren etwas größer, als wie sie vielleicht aus Deutschland gewohnt sind.

Lecker waren sie auf jeden Fall sehr.

Wenn du nicht drinnen sitzen möchtest, kannst du auch auf der Terrasse Platz nehmen, die durch ein Zelt vor Wind und Wetter schützt. Der Service war wirklich großartig und werde bei meinem nächsten Besuch in Aberdeen sicherlich wieder vorbeischauen.

 

Cafe 52
52 The Grn, Aberdeen AB11 6PE, Vereinigtes Königreich

Café 52 in Aberdeen
Café 52 in Aberdeen
Café 52 in Aberdeen

The Liberty Kitchen

Wie oben schon erwähnt, handelt es sich beim Liberty Kitchen um ein schönes kleines Café am Greyhope Beach. Es liegt etwas erhöht und bietet dir aufgrund seiner Panorama-Glasfront einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Natur. Und mit etwas Glück kannst du von hier oben sogar Delfine beobachten. Zu diesem Zweck befinden sich dich allerhand Ferngläser bereit, mit denen du die lustigen Meeresbewohner entdecken und beobachten kannst.

Einst als Kaffee-Bus angefangen, musste dieser aufgrund der hohen Nachfrage nun einem kleinen Container weichen, in dem sich das Café nun befindet.

Und ein Besuch lohnt sich wirklich, denn hier gibt es Sandwiches, Scones und süße Törtchen, die übrigens von lokalen Bäckern gefertigt und angeliefert werden. Dazu passt ein heißer Tee oder eine Kaffeespezialität. Ich hätte stundenlang hier sitzen und aufs Meer schauen können.

Das Café bietet übrigens auch eine Spielecke für Kinder und auch Hunde sind hier gern gesehen.


The Liberty Kitchen
Greyhope Rd, Aberdeen AB11 8QX,
Vereinigtes Königreich

The Liberty Kitchen in Aberdeen
The Liberty Kitchen in Aberdeen

Sweet Mumma's Kitchen

Dass Aberdeen neben den vielen Coffeeshop-Ketten auch ein paar tolle Cafés hat, zeigt Sweet Mumma's Kitchen. Die bunte und etwas eigenwillige Einrichtung ist ganz und gar auf Instagram ausgelegt. Wenn dich das abschreckt, verstehst du sicher, wie ich mich gefühlt habe. Zumal die Farbe Rose nicht unbedingt zu meinen Lieblingsfarben gehört.

Doch das freundliche Auftreten und die herzliche Art, mit der uns die Besitzerin willkommen geheißen hat, hat all meine Zweifel davon geblasen.

Hier bekommst du sowohl Sandwiches und andere warme Speisen, aber auch süßes Gebäck. Passend dazu gibt es natürlich auch allerhand Heißgetränke. So auch spezielle Siganture Heißgetränke, wie etwa den Lillac Latte.

Das Café ist in den Eisenbahnbögen am Union Square untergebracht und empfängt Hunde wie Menschen gleichermaßen gern. Egal, ob du also zum Frühstück oder zum Mittagessen kommen möchtest, du bist hier immer willkommen.

 

Sweet Mumma's Kitchen
Arch 11 Palmerston Rd, Aberdeen AB11 5RE,
Vereinigtes Königreich

Sweet Mumma's Kitchen in Aberdeen
Sweet Mumma's Kitchen in Aberdeen

City of Aberdeen Distillery

Direkt neben Sweet Mumma's Kitchen befindet sich die City of Aberdeen Distillery. Und was soll ich sagen … Ich liebe Gin! Auch hier wurden wir superherzlich empfangen. Wir sind einfach reinspaziert und man hat sich direkt Zeit genommen, um uns ein wenig mehr über die Gin-Sorten zu erzählen. Probieren durften wir auch. :)

Dass wir nur mit Handgepäck gereist sind und daher keine ganze Flasche mitnehmen konnten, war gar kein Problem, denn auch dafür hat die Brennerei eine Lösung: Probiergrößen.
Klar, dass wir direkt zugeschlagen haben.

Die Brennerei bietet übrigens auch Verkostungen und Brennerei-Führungen an. Leider waren die Termine für den Tag unseres Besuchs schon voll, aber ich komme gerne wieder.

Bis dahin hoffe ich, dass die Distillery ihren Online-Shop bald auch auf Destinationen außerhalb Großbritanniens ausbaut.

 

City of Aberdeen Distillery
Arch 10 Palmerston Rd, Aberdeen AB11 5RE,
Vereinigtes Königreich

City of Aberdeen Distillery in Aberdeen

The Red Lion

Wenn du Bier liebst, dann lohnt sich eine Erkundung von ABEERdeen auf jeden Fall. Wo du richtig gutes Bier bekommst, ist das The Red Lion in Old Aberdeen. Wenn du keine Ahnung hast, welches Bier dir schmecken könnte, dann lässt dich der Barkeeper gerne probieren. Ich persönlich habe mich für ein dunkles Bier entschieden, was ich anfänglich gar nicht gedacht hätte. Aufgrund der Namen und Beschreibung des Barkeepers hätte ich mir definitiv ein anderes Bier ausgesucht, aber da ich im Vorfeld probieren durfte, fiel meine Wahl auf meinen dunklen Favoriten.

Das The Red Lion ist eine wirklich gemütliche und urige Bar, in der Sportspiele auf TV-Bildschirmen laufen und die meist männlichen Besucher unterhalten, wenn man sich einmal nichts zu sagen hat.

 

The Red Lion
130 Spital, Aberdeen AB24 3JU,
Vereinigtes Königreich

The Red Lion in Aberdeen
The Red Lion in Aberdeen

St. Machar Bar

Die St. Machar Bar ist eine tolle Bar in Old Aberdeen und heißt nicht nur Studenten willkommen. Bei unserem Besuch war das Publikum sehr durchmischt, was es sehr angenehm gemacht hat. Die kleine Bar hat nicht viele Sitzplätze, was aber kein Problem sein dürfte, wenn du nur etwas trinken möchtest. Und in Sachen Getränke hat die Bar so einiges zu bieten.

Zu Essen gibt es typisches Pubessen und das ist wirklich gut. Wenn du einen Besuch planst, möchte ich dir den Thistly Cider sehr ans Herz legen. Hierbei handelt es sich um einen sehr leckeren schottischen Cider und ist eine tolle Abwechslung zum ebenfalls sehr guten irischen.

Hunde sind hier übrigens auch herzliche willkommen.

 

St. Machar Bar
97 High St, Old Aberdeen, Aberdeen AB24 3EN,
Vereinigtes Königreich

St. Machar Bar in Aberdeen

Aberdeen ist wirklich eine großartige und tolle Stadt, die man sich vielleicht erst erschließen muss. Ich persönlich finde ihren Charme nicht so offensichtlich wie beispielsweise bei Edinburgh.

Heute bietet dir Aberdeen zahlreiche Aktivitäten. Neben Museen, Galerien und architektonischen Besonderheiten (bspw. die St. Andrews Cathedral) kannst du auch eine ausgiebige Shoppingtour genießen. Abends bietet dir Aberdeen ein aufregendes Nachtleben mit vielen Restaurants und Bars, die nur darauf warten einmal getestet zu werden.

Hast du noch weitere Tipps für diese tolle Küstenstadt? Dann lass es mich gerne in den Kommentaren wissen.

 

Mein Tipp:
Wenn du mehr auf hiken und Wälder stehst, fahre doch in den Cairngorms Nationalpark, der mit seinen 3.800 km² nicht nur der größte Nationalpark in Großbritannien ist und damit eine Menge Wald- und Seenfläche aufweisen kann, sondern auch der zweitjüngste Nationalpark ist.
Besonders faszinierend fand ich hier das Naturreservoire Muir of Dinnet. Neben den vielen Vogelarten, die es hier zu entdecken gibt, fand ich die Seen traumhaft schön.

Zwei Tage im schottischen Aberdeen – Unterwegs in der Hauptstadt von Aberdeenshire

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website mit Absenden deines Kommentars personenbezogene Daten. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Nähere Informationen sind in der Datenschutzerklärung zu finden.