Irlands Westküste – Zwischen weißen Sandstränden und mystischen Bergen

Irlands Westküste – Zwischen weißen Sandstränden und mystischen Bergen

Irlands Westküste

Zwischen weißen Sandstränden und mystischen Bergen

Werbung, unbezahlt | persönliche Empfehlungen

Wir lassen Sligo hinter uns und machen uns auf in den Westen Irlands, ins sagenumwobene und wunderschöne County Mayo. Unser Weg führt uns vorbei an flachem Ackerland und grünen Hügeln, die bei tief hängenden Wolken noch sehr viel imposanter aussehen.

Besonders faszinierend an Mayo finde ich jedoch die Inseln, die vor der Küste des Counties liegen. Die Clare Island, Inishturk und Achill Island sind die größten Inseln Irlands und letztere ist sogar durch eine Brücke mit dem Festland verbunden.

Schottische Distel am irischen Strand

Irlands weiße Sandstrände

Wer nicht gleich auf eine Insel übersetzen möchte, kann auch einfach nur bis an die Küste fahren und sich dort die Seeluft um die Nase wehen lassen. Das Bild, das sich einem bietet, ist hier unbeschreiblich. Heller Sandstrand mit rauen Wellen, während einem dabei eine lauwarme Brise entgegenweht.

Wenn du an der Küste bist, wirst du relativ häufig auf Strände treffen. Insbesondere um Westport gibt es viele Strände, die du ansteuern kannst. Wir bewegen uns jedoch gerne abseits von Touristenpfaden und haben einen echten Geheimtipp für dich ausfindig gemacht: der Mulranny Strand.

Nur wenige Touristen, aber viele Einheimische nutzen den Strand bei gutem Wetter für Familienausflüge, bei denen die Kinder schwimmen oder surfen lernen. Das Häuschen der Küstenwacht ist nicht weit entfernt, was ein gewisses Gefühl der Sicherheit vermittelt. Dennoch gilt natürlich: immer die Augen offen halten und besser nicht zu viel riskieren. ;)

Wir haben Glück, denn an unserem Besuchstag ist hier nicht viel los. Besonders schön finde ich allerdings die leicht rosafarbenen Steine, die den Strand noch einmal etwas anders erscheinen lassen

Mulranny Strand in Mayo
Mulranny Strand in Mayo

Entlang Irlands mystischer Westküste

Der Weg von Mayo nach Galway ist auf der kürzesten Strecke ca. 90 km lang und du solltest du in zwei Stunden abgefahren haben. Wir haben es jedoch nicht eilig und fahren stattdessen an der Küste entlang. Von Mayo über Castlebar und Westport in Richtung Letterfrack. Weiter über Clifden und Ballyconneely nach Galway. Immer am Meer entlang, vorbei an grünen Hügeln und neugierigen Schafen.

Hier und da finden sich rechts und links ein paar alte, zum Teil zerfallene Steinhäuser, die inmitten eines dichten Waldes schon einmal etwas beängstigend wirken können.

Du denkst, das sei eine zu abgelegene Strecke auf der nichts los ist? Keine Sorge, auf dem Weg bist du mit Sicherheit nicht allein. Irlands Küstengebiete sind sehr beliebt und du wirst hier unwillkürlich immer auch auf andere Touristen treffen. ;-)

zerfallene Steinhäuser entlang unserer Route durch Westport

Irlands einziges Fjord

Es geht vorbei am beschaulichen Örtchen Leenane (oder auch Leenaun), welches Killary Harbour, den einzigen Fjord Irlands, beherbergt. Hier lassen sich mit etwas Glück sogar Delfine beobachten. Ansonsten kommen Wanderer hier voll auf ihre Kosten, denn von Leenane gehen diverse Wanderwege mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden ab.

Killary Harbour

Der Ort ist ausserdem bekannt für seine vielen kleinen Musik- und Tanz-Feste, die zum Verweilen einladen. Besonders geprägt wurde Leenane jedoch durch die Schafzucht, was sich wiederum in diversen Veranstaltungen rund um die Zucht von Schafen widerspiegelt.

Leenane oder auch Leenaun

Coral Beach

Dass du in Irland einzigartige Sandstrände findest, hatte ich dir ja schon verraten. Ein weiterer außergewöhnlicher Strand, den ich dir nicht vorenthalten möchte, ist der Coral Beach.

Coral Beach
Coral Beach

Zusammenfassend kann ich dir die Route entlang er Küste wirklich nur sehr ans Herz legen, da sie landschaftlich wirklich sehr schön ist. Du brauchst vielleicht doppelt so lange, aber es lohnt sich.

Hier übernachtest du im County Mayo

Du suchst noch eine Unterkunft? Auch wenn man in Irland an nahezu jeder Ecke eine Unterkunft findet, möchte ich dir das Breaffy House Hotel and Spa Werbelink empfehlen. Neben wirklich gutem Essen im hauseigenen Restaurant bekommst du hier auch eine Residenz der Extraklasse.

Im Spa kannst du garantiert gut abschalten und die Seele einfach mal baumeln lassen. Ideal, um einfach mal abzuschalten.

Breaffy House Hotel and Spa
Breaffy House Hotel and Spa

Weitere Hotels in Mayo findest du bei der Angebotssuche von Booking.com.



Booking.com

Pin it! auf Pinterest

Irlands Westküste – Zwischen weißen Sandstränden und mystischen Bergen #Unterkunft #Sligo #Mayo #Galway #RoadtripIrland

 


Verpasse nie wieder eine Neuigkeit!

Trag dich für den Kulturtänzer-Newsletter ein und sei immer top informiert.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website mit Absenden deines Kommentars personenbezogene Daten. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Nähere Informationen sind in der Datenschutzerklärung zu finden.