Dein Einsteigerguide für Sylt

Dein Einsteigerguide für Sylt

Dein Einsteigerguide für Sylt

So erlebst du ein traumhaftes Wochenende auf Sylt

Sylt ist mit knapp 100 km² die größte nordfriesische Insel und die nördlichste Insel Deutschlands. Vermutlich ist sie aber auch die bekannteste Insel der Bundesrepublik – nicht zuletzt auch durch die Kurorte Westerland, Kampen und Wenningstedt.

Mittlerweile ist Sylt fast ausschließlich vom Tourismus abhängig. Der Einzelhandel, die Gastronomie und andere Dienstleistungen haben sich vollkommen auf die Bedürfnisse der Touristen und der Vermieter zugeschnitten. Hinzu kommen die stark angestiegenen Grundstücks- und Mietpreise, die ein Leben auf der Insel für die Einheimischen ziemlich schwer machen.

Sylt lohnt bei jedem Wetter

So kommst du hin

Mit der Bahn
Am entspanntesten und vermutlich auch am kostengünstigsten kommst du mit der Bahn nach Sylt. Von Berlin brauchst du fünf bis sechs Stunden, je nach Verbindung. Von Hamburg wiederum sind es ca. dreieinhalb Stunden.

Auf deinem Weg passierst du den Hindenburgdamm, der die nordfriesische Insel mit dem deutschen Festland verbindet. Der 11,3 Kilometer lange Damm dient allerdings ausschließlich dem Eisenbahnverkehr vorbehalten und ist nicht für den Autoverkehr zugänglich.

Der Bahnhof an dem du ankommst, ist der Bahnhof Westerland, der spätestens seit dem Lied der Ärzte vermutlich jedem ein Begriff ist. In der Mitte der Insel gelegen, hast du von hier aus die Wahl, ob du Sylt gen Norden oder Süden erkundest.

 

Mit dem Auto
Entschließt du dich dazu, Sylt mit dem Auto zu besuchen, dann musst du leider einen kleinen Umweg fahren. Wie oben schon erwähnt, ist der Hindenburgdamm nur für den Bahnverkehr freigegeben. Damit gibt es keine direkte Autoverbindung zwischen Sylt und dem deutschen Festland. Du musst also den Weg über Dänemark nehmen und anschließend mit der Fähre übersetzen.

Genauer gesagt, fährst du zunächst vom dänischen Festland über den Autodamm auf die Insel Rømø, ehe du dann mit der Syltfähre übersetzt.

Die Fähre kostet 81,50 € für den PKW und eine Hin- und Rückfahrt an unterschiedlichen Tagen. Pro Erwachsenen kommen dann noch einmal 12 € dazu.

Mehr Infos gibt es hier: https://www.syltfaehre.de/

 

Mit dem Flugzeug
Wenn du keine Lust hast, mit der Bahn oder dem Auto anzureisen, kannst du Sylt auch ganz bequem mit dem Flugzeug anfliegen. Der Flughafen liegt in Westerland und wird beispielsweise von Eurowings angeflogen.

Wie du günstige Flugpreise findest, liest du übrigens hier.

Sylt lohnt bei jedem Wetter

Ganz schön vielseitig

Ich muss zugeben, dass es mich sehr überrascht hat, wie vielseitig Sylt ist. Es ist ein Reiseziel, das eigentlich für jeden interessant ist: von Outdoorfans, über Familien und Hundeliebhaber, bis hin zu Romantikern und Wellnessbegeisterten, kommt hier jeder auf seine Kosten.

Dabei hat jede Ecke der Insel so seinen Charme.

Sylt ist ganz schön vielseitig

Unterwegs auf Sylt

Als wir unseren Aufenthalt auf Sylt buchten, verriet ein Blick auf die Karte schnell: wir brauchen ein Auto. Da Sylt eine längliche Form hat und nicht alle Ecken von den öffentlichen Verkehrsmitteln angefahren werden, ist ein Auto ideal, um die Insel zu erkunden.

Wie du den günstigsten Mietwagen buchst, habe ich dir hier ja schon verraten.

Ich kann dir das Auto auf jeden Fall empfehlen, vor allen Dingen, wenn du in den Süden (Hörnum) oder den Norden (List) der Insel fahren möchtest. 🙂

Sylt ist ganz schön vielseitig
Sylt ist ganz schön vielseitig
Sylt ist ganz schön vielseitig
Sylt ist ganz schön vielseitig
Sylt ist ganz schön vielseitig
Sylt ist ganz schön vielseitig
Sylt ist ganz schön vielseitig

Das gibt es zu entdecken

Auf Sylt lässt sich so einiges entdecken. Insbesondere die Natur steht hier im Vordergrund, denn 75 % der Insel sind Naturschutzgebiet. Und das wissen die Sylter und Syltbesucher, denn drinnen verbringt hier niemand den Tag – egal, wie das Wetter ist.

Sylt lohnt bei jedem Wetter

Ellenbogen

Der Ellenbogen ist eine Halbinsel im Norden der Insel Sylt und zugleich der nördlichste Teil Deutschlands. Er gehört zu einem Naturschutzgebiet, weshalb es hier ein paar Regeln zu beachten gilt.

Wenn du den Ellenbogen zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkunden möchte, kann zu einer Rundwanderung / -tour aufbrechen. Im Lister Hafen beginnt die 20 Kilometer lange Rundwanderung durch die Dünenlandschaft.

Wenn du mit dem Auto fährst, kannst du die fünf Kilometer lange Straße zur Ellenbogenspitze hochfahren. Da sich die Straße jedoch in Privatbesitz befindet, musst du eine kleine Mautgebühr von 6 EUR pro PKW bezahlen.

 

Der Ellenbogen auf Sylt
Der Ellenbogen auf Sylt
Der Ellenbogen auf Sylt

Naturgewalten List

Das Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt ist ein Erlebniszentrum mit großen Ausstellungen zu den Themen Naturgewalten, Nordsee und dem Klima auf Sylt.

Das nahe des Lister Hafens gelegene Zentrum bringt dir auf 1.500 Quadratmetern viel Wissenswertes über das Leben auf und um Sylt bei. Von der einheimischen Tierarten, über die Entstehung von Ebbe und Flut, bis hin zu den Wetterbedingungen und dem Klima auf Sylt.

Für Kinder gibt es übrigens extra Führungen und Audio-Guides. Wenn du also mit Kindern unterwegs bist und vielleicht einen regnerischen Moment erlebt hast, lohnt sich ein Besuch hier allemal.

Adresse:
Erlebniszentrum Naturgewalten Sylt
Hafenstraße 37
25992 List
www.naturgewalten-sylt.de

Erlebniszentrum Naturgewalten auf Sylt

Wattwanderung

Da man sich auf Sylt sehr große Mühe gibt, die Natur zu erhalten und viele Teile der Insel Naturschutzgebiete sind, hast du hier an vielen Stellen die Chance an einer Wattwanderung teilzunehmen.

Das Wattenmeer ist nicht nur eines der größten Feuchtgebiete der Welt, sondern zugleich auch Heimat von über 10 Mio. Zugvögeln und Millionen von Kleinstlebewesen, die es zu entdecken gilt. Von Algen und Wattwürmern über Austern, bis hin zu Pantoffelschnecken, kannst du so einen ganz neuen Lebensraum entdecken.

Eine solche Wattwanderung kannst du eigentlich so gut wie überall auf der Insel machen. Hier sind ein paar Vorschläge:

WenningstedtWattwanderung vom Tourismus-Service Wenningstedt-Braderup

KampenWattwanderung von der Naturschutzgemeinschaft Sylt e. V.

HörnumWattwanderung von der Schutzstation Wattenmeer

ListWattwanderung vom Erlebniszentrum Naturgewalten

Übrigens ist eine Wattwanderung auch ideal für Kinder geeignet. 😉

Wanderdüne

Eine Wanderdüne ist eine sich verlagernde Sanddüne. Durch Sandverwehungen „wandern“ diese Dünen ständig weiter. Früher gab es davon so einige auf Sylt. Heute gibt es aber nur noch eine einzige – nicht nur auf Sylt, sondern in ganz Deutschland.

Da abzusehen ist, dass die Wanderdüne nicht ewig vorhanden sein wird, möchte ich dir ans Herz legen, einen Spaziergang durch die Dünenlandschaft Sylts zu machen.

Die Wanderdüne auf Sylt
Die Wanderdüne auf Sylt
Die Wanderdüne auf Sylt

Uwe-Düne

Die Uwe-Düne ist mit 52 Metern über dem Meeresspiegel die höchste Düne Sylts. Die Düne liegt 1 km westlich vom Ort Kampen und in unmittelbarer Nähe zum Roten Kliff.

Über eine Holztreppe mit insgesamt 110 Stufen gelangst du zur Aussichtsplattform der Düne, von wo aus du einen herrlichen Ausblick auf die Umgebung hast.

Uwe-Düne auf Sylt
Uwe-Düne auf Sylt
Uwe-Düne auf Sylt
Uwe-Düne auf Sylt

Ausblick von der Uwe-Düne

Rotes Kliff

Das Rote Kliff ist eine 30 Meter abfallende Steilküste und befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Uwe-Düne. Die Abbruchkante des Kliffs stammt sogar noch aus der Eiszeit.

Ich habe mir sagen lassen, dass es hier besonders schön sein soll, wenn die rote Abendsonne gegen den Sand scheint und das komplette Kliff dann rot schimmert. 😉

Das Rote Kliff auf Sylt
Das Rote Kliff auf Sylt
Das Rote Kliff auf Sylt
Das Rote Kliff auf Sylt

Die schönsten Sonnenuntergänge

Auf der Jagd nach den schönsten Sonnenuntergängen oder besser nach den Plätzen, wo du die schönsten Sonnenuntergänge von Sylt beobachten kannst, war Tanja von Spaness.de. Sie hat die Hotspots für die spektakulärsten Sonnenuntergänge auf Sylt einmal zusammengetragen. 😉

Hier wirst du verköstigt

Auf Sylt gibt es wirklich ein paar ganz tolle Läden. Von den kleinen Cafés bis hin zu echt guten Restaurants. Ja, zugegeben, viele davon sind hochpreisig, aber das Essen ist es ebenfalls.

Café Mateika

Kaffee, Kuchen & ganz viel Kitsch gibt es im Kaffeehaus Mateika. Das Café Mateika ist etwas ganz Besonderes. Hier fühlst du dich, als wärst du einem tschechischen Märchenfilm entsprungen. Das komplette Interieur ist rosa und zugegebenermaßen auch ein wenig kitschig.Die Kuchenauswahl ist allerdings riesig.

Neben zahlreichen Kuchen und Keksen, sowie Kaffee- und Teespezialitäten, kannst du hier sogar frühstücken. Grandios. Und wenn es dir ganz besonders gut gefällt, kannst du sogar in einem der gemütlich eingerichteten Zimmer übernachten. Ideal für deinen Aufenthalt im Charme eines tschechischen Märchenfilms.

 

Adresse:
Café Mateika
Bismarckstraße 13
25980 Sylt
http://www.mateika.de/

Café Mateika auf Sylt
Café Mateika auf Sylt
Café Mateika auf Sylt
Café Mateika auf Sylt
Café Mateika auf Sylt

Das Fährhaus

Das Fährhaus ist eigentlich ein fünf Sterne Hotel und entsprechend hochpreisig. Allerdings verfügt es auch über ein ziemlich gutes Restaurant, welches du zum Mittagessen, Abendessen oder zu Kaffeezeit besuchen kannst.

Natürlich wurde es nicht zuletzt durch den Film der Ghostwriter mit Evan McGregor bekannt. Ich wollte mir jedoch selbst ein Bild machen – insbesondere von den kulinarischen Möglichkeiten.

Adresse:
Hotel Fährhaus Sylt
Heefwai 1
25980 Sylt
https://faehrhaus-sylt.de/DE/

Im Fährhaus auf Sylt

Tee & Kaffee perfekt arrangiert

Im Fährhaus auf Sylt
Im Fährhaus auf Sylt

Hausgemachte Waffeln mit frischen Früchten, Vanilleeis und selbstgemachtem Fruchtmus. Göttlich!

Im Fährhaus auf Sylt
Im Fährhaus auf Sylt
Im Fährhaus auf Sylt
Im Fährhaus auf Sylt
Im Fährhaus auf Sylt
Im Fährhaus auf Sylt

Altes Zollhaus

Das Alte Zollhaus ist ein ganz zauberhaftes, leicht maritim eingerichtetes Restaurant. Auch dieses Restaurant ist etwas höherpreisig und bietet dir Fisch- und Fleischspezialitäten an. Vegetarier haben es hier leider schwer, etwas zu finden. Aber wenn du lieb fragst, stellen sie dir sicherlich gerne etwas zusammen.

Neben der regulären Karte, bieten sie auch eine Wochenkarte mit aktuellen Empfehlungen an. Ein Blick darauf lohnt sich.

 

Adresse:
Altes Zollhaus
Boysenstraße 18
25980 Sylt
http://www.altes-zollhaus-sylt.de/

Das Alte Zollhaus
Das Alte Zollhaus

Übernachten

Übernachten kannst auf Sylt ganz einfach oder ziemlich edel – je nachdem, was dein Geldbeutel gerade zulässt. In der Platte, mit Stil und Charme, oder Upper Class. Ferienhaus oder Luxushotel? Ich habe während meines Aufenthalts auf Sylt tatsächlich mehrere Varianten ausprobiert.

In einer Ferienwohnung

Das ist wohl mit eine der preisgünstigeren Übernachtungsvarianten. Hier bist du dein eigener Herr und kannst deinen Tagesrythmus selbst gestalten, ohne von Frühstücks- und Housekeeping-zeiten abhängig zu sein.

Meist ist die Übernachtung in einer Ferienwohnung auch deshalb günstiger, weil du als Selbstversorger agierst und weniger in Restaurants gehst.

Wenn du diese Wohnvariante am liebsten hast, schau doch einmal bei AirBnB vorbei. Und wenn es deine erste Buchung ist, schenke ich dir sogar 30 €. 🙂

Im Hotel

Hotels gibt es auf Sylt ganz schön viele und das in allen Preiskategorien. Mir fiel es ehrlich gesagt schwer, das richtige Hotel zu finden, da ich zuvor noch nie auf Sylt war. Deshalb möchte ich dir nun ein paar Hotels ans Herz legen, von denen ich glaube, dass du dich bei ihnen wohlfühlen wirst.

Sylter Zollhaus

Das Sylter Zollhaus ist kein gewöhnliches Hotel. Es überrascht mit einem raffinierten und außergewöhnlichen Konzept, denn alle 35 Quadratmeter großen Suiten sind unterschiedlichen Ländern, Städten und Orten zugeordnet. Seien es Madagaskar, Marrakesh oder die Malediven. Alle Suiten sind dementsprechend eingerichtet und versprühen ein ganz besonderes Flair.

Die großzügigen und gemütlich eingerichteten Zimmer sind modern und sauber und verfügen über eine schöne Raumaufteilung. Wir durften in der Madagaskar Suite nächtigen. Neben dem Schlafzimmer befindet sich das gemütliche Wohnzimmer, welches durch seine warmen Farben nicht nur dem Landeskonzept folgt, sondern auch den nötigen Wohlfühlfaktor versprüht. Der Gaskamin sorgt nicht nur für Wärme, sondern auch für den nötigen Gemütlichkeitsfaktor. Die hochwertige Einrichtung trägt ebenfalls sehr viel zum Wohlbefinden bei und als Gast hast du plötzlich das Gefühl, etwas ganz besonderes zu sein.

Die Minibar bietet ausreichend Platz und die Zimmer sind mit Geschirr für zwei Personen ausgestattet.

Das fantastische und reichhaltige Frühstück lässt keine Wünsche offen. Du nimmst es im zum Hotel gehörigen und direkt im Nachbargebäude befindlichen Restaurant „Altes Zollhaus“ (siehe oben) ein.

Das Hotel verfügt über eine sehr gute Lage in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof Westerland. Wenn du nicht mit dem Zug, sondern mit dem Auto anreist, hast du die Möglichkeit den Parkplatz hinter dem Hotelgebäude zu nutzen. Dieser kostet zwar 10 € pro Tag, dafür steht das Auto auf sicherem Privatgrundstück.

Adresse
Hotel Sylter Zollhaus
Boysenstraße 16
25980 Sylt
http://www.galeria-hoepershof.de/ferienwohnungen/hotel-sylter-zollhaus.php

Hotel Budersand

Einen ausführlichen Bericht zum Hotel Budersand in Hörnum gibt dir Anneli auf ihrer Seite.

Fährhaus Sylt

Wie es ist, im Fährhaus auf Sylt zu nächtigen, verrät dir Sabine auf ihrer Seite.

Die Sache mit der Kurkarte

Du kennst die Kurkarte vielleicht schon aus anderen Erholungsorten Deutschlands. Auch die Gemeinde Sylt erhebt eine Kurabgabe, die du als Übernachtungsgast zahlen musst. Dabei ist es unerheblich, ob du in einem Hotel oder einer Ferienwohnung nächtigst: Du benötigst für deinen Aufenthalt eine Gästekarte. Diese erhältst du in der Regel von deinem Vermieter oder beim Check-In ins Hotel. 🙂

Diese Kurtaxe dient der Finanzierung von Kureinrichtungen, Freizeitanlagen sowie von Veranstaltungen aller Art.

Wellness auf Sylt

Entspannen kannst du auf Sylt übrigens auch ganz wunderbar. Sei es bei einem entspannten Spaziergang am Meer oder mit einem Besuch im Spa.

Von ihren Wohlfühlmomenten auf Sylt erzählt dir übrigens auch Svemirka auf ihrem Blog.

Der Ellenbogen auf Sylt

Pin it! auf Pinterest

Dein Einsteigerguide für Sylt. So erlebst du ein traumhaftes Wochenende auf Sylt. #travelguide #rauszeit #auszeit #sychtig #insel #dieinsel #tipp #tipps


Verpasse nie wieder eine Neuigkeit!

Trag dich für den Kulturtänzer-Newsletter ein und sei immer top informiert.


Hi, ich bin Kathi und bin reisesüchtig. Fremde Kulturen faszinieren mich genauso sehr wie die Sprachen, Bräuche und Sitten anderer Länder. Auf Kulturtänzer zeige ich dir, welche Orte du besucht, welche Speisen du probiert und welche Feste du gefeiert haben musst.

10 Comments

  1. Tanja
    24. Januar 2018

    Liebe Kathi,
    ein schöner, umfangreicher Bericht.
    Ich bin selber Syltfan und fahre mit Vorliebe im Winter auf die Insel. Da ist es nicht so touristisch überlaufen… dann bin ich viel in der Natur unterwegs und genieße Wellness – letztes Mal im März letztes Jahr mit einer lieben Freundin (in einer Ferienwohnung). Daher hab ich natürlich die meisten Hotspots (wie von dir beschrieben) schon besucht.
    Ich hab mal über verschiedene Top-Plätze auf Sylt – in Sachen Sonnenuntergang – geschrieben. Schau mal: https://www.spaness.de/blog/sonnenuntergang-sylt/ Vielleicht eine schöne Ergänzung zu deinem Bericht.

    Liebe Grüße
    Tanja

    Antworten
    1. Kathi
      24. Januar 2018

      Liebe Tanja,
      ohhh, wie toll. Vielen Dank für den Link zu deinem Beitrag. Der ist sicher eine schöner Ergänzung. Ich nehme ihn direkt mal mit in den Beitrag auf. 😉

      Viele liebe Grüße
      Kathi

      Antworten
  2. Svemirka
    24. Januar 2018

    Liebe Kathi,

    ein perfekter Artikel für alle Sylt Einsteiger. Wunderbar und umfassend zusammengestellt.
    Tolle Arbeit.
    Viele liebe Grüße aus Hamburg,
    Svemirka

    Antworten
    1. Kathi
      24. Januar 2018

      Liebe Svemirka,
      ich danke dir. 🙂 Dein Artikel ist aber auch sehr sehr schön geworden. Ich nehme ihn auch direkt mal mit auf. 🙂

      Viele liebe Grüße
      Kathi

      Antworten
  3. Barbara
    24. Januar 2018

    Hallo Kathi,
    danke für die vielen Tipps! Ich war ja noch nie auf Sylt und hatte erst überlegt, vielleicht mit dem Flugzeug anzureisen. Wenn ich das alles lese, ist es glaube ich wirklich besser, wie Du schreibst, wenn ich das Auto nehme und dann auch auf der Insel eine ganze Menge anschauen und erleben kann. Ich fürchte, ein Wochenende ist fast zu wenig, vielleicht schaffe ich es ja mal für eine ganze Woche.
    Liebe Grüße
    Barbara

    Antworten
    1. Kathi
      27. Januar 2018

      Liebe Barbara,
      tatsächlich ist ein Wochenende etwas zu wenig. Aber mehr Zeit ist immer gut. Ich finde, dass Sylt einen entschleunigt. Das tut unglaublich gut. Ich hoffe, du schaffst es auch mal nach Sylt. Rechne doch einmal durch, ob es finanziell nicht auch machbar ist, mit dem Flugzeug anzureisen und dir vor Ort ein Auto zu mieten. 🙂

      Viele liebe Grüße
      Kathi

      Antworten
  4. Anita
    27. Januar 2018

    Hallo Kathi,
    ein wirklich toller und sehr informativer Bericht zu Sylt. Leider durfte ich diese wunderschöne Insel bis jetzt noch nicht kennenlernen, weshalb dein Einsteiger-Guide für den ersten Besuch echt sehr hilfreich sein wird. Ich hoffe, dass ich es mal nach Sylt schaffe, von Kärnten aus ist es leider sehr weit weg und auch ungünstig zu erreichen. Deine Tipps und Fotos sind echt super, danke.
    Ganz liebe Grüße,
    Anita

    Antworten
    1. Kathi
      31. Januar 2018

      Liebe Anita,
      ich danke dir. 🙂 Ich hoffe, er hilft dir. Vielleicht hast du nach deinem ersten Besuch auf Sylt noch ein paar Ergänzungen? 😉

      Viele liebe Grüße
      Kathi

      Antworten
  5. Elena
    27. Januar 2018

    Liebe Kathi,
    ich war noch nie auf Sylt, weil es mich immer in die andere Richtung zieht, aber deinem Bericht nach zu folgen würde es mir dort gefallen. Schöne und trotzdem individuelle Hotels, leckeres Essen und endlose Spaziergänge am Strand – genau meins! Besonders schön finde ich diese Holztreppe, die über die Düne geht. Einfach nur toll!
    Liebe Grüße
    Elena

    Antworten
    1. Kathi
      31. Januar 2018

      Liebe Elena,
      ja, vielleicht versuchst du es mal mit Sylt. 😉 Die individuellen Hotels haben mich ehrlich gesagt sehr überrascht. Ein Besuch lohnt sich. 🙂

      Viele liebe Grüße
      Kathi

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.