Herbst-Wochenende in Ratzeburg – Norddeutschlands Naturidylle erleben

[siteorigin_widget class=“SiteOrigin_Widget_Headline_Widget“]Werbung, unbezahlt | persönliche Empfehlungen

Manchmal muss man nicht in die Ferne schweifen, um an wunderschöne Orte zu kommen. Viele von ihnen liegen direkt vor unserer Haustür.

Einen solchen atemberaubenden und wunderschönen Ort haben mein Lieblingsmensch und ich kürzlich gefunden – und das in Schleswig-Holstein. Die Rede ist natürlich von dem Örtchen Ratzeburg.

Wir suchten einen Ort für ein entspanntes Wochenende zu zweit und für den wir nicht ewig unterwegs sein mussten. So stießen wir auf ein charmantes Hotel in Ratzeburg. Einige Monate zuvor hatten wir uns ja schon einmal eine kleine Auszeit an der dänischen Ostsee genommen und genau so etwas wollten wir noch einmal. Aber diesmal lag unser Wahlort nur zweieinhalb Stunden von Zuhause entfernt.

Wie unser Aufenthalt war, verrate ich dir in diesem Artikel.

[toc] [siteorigin_widget class=“SiteOrigin_Widget_Image_Widget“]Lübeck, Hamburg oder Schwerin fahren, denn die geografisch die nächstgelegenen Großstädte.

Es lohnt sich natürlich auch in Ratzeburg zu bleiben. Wie wäre es mit einem Besuch des Ratzeburger Doms oder in der Altstadt? Wenn es dich eher in die Natur verschlägt, lohnt sich ein Spaziergang oder gar eine Wandertour. Oder du erkundest die Stadt mit dem Fahrrad.

[siteorigin_widget class=“SiteOrigin_Widget_Image_Widget“]Hotel „Der Seehof“ Werbelink in Ratzeburg, das auf den Bildern zunächst sehr charmant aussieht. Doch ich bin skeptisch. Bisher haben mich deutsche Hotels oft – um nicht zu sagen: fast immer – enttäuscht. Doch kaum stehen wir an der Rezeption merken wir, dass dieses Hotel anders ist.

Die Rezeption ist nicht besetzt. Doch ein altes Telefon mit Wählscheibe steht bereit. Außerdem finden wir einen kleinen Hinweis vor, der uns darüber aufklärt, dass wir nur den Telefonhörer abnehmen müssen und dann eine Verbindung zu einem Mitarbeiter hergestellt wird. Wir befolgen strikt die Anweisungen und tatsächlich erreichen wir einen lieben Mitarbeiter, der sogleich herbeigeeilt kommt und uns herzlich begrüsst. Unglaublich was eine herzliche Begrüßung alles ausmacht.

[siteorigin_widget class=“SiteOrigin_Widget_Image_Widget“]Hotel „der Seehof“ Werbelink gegessen.

>Das hauseigene Restaurant ist wirklich sehr gut, wenn auch etwas teuer. Bei dem abendlichen Blick auf den See genießt du die Zuvorkommenheit des Servicepersonals und die Kreationen eines wirklich guten Küchenteams.

Schwer begeistert war ich auch hier wieder vom Servicepersonal, das versucht dir jeden Wünsch zu erfüllen und dies immer mit einem Lächeln tut. So wie ein Besuch im Restaurant eigentlich sein sollte, es jedoch in den seltensten Fällen ist.

[siteorigin_widget class=“SiteOrigin_Widget_Image_Widget“]

4 Kommentare zu „Herbst-Wochenende in Ratzeburg – Norddeutschlands Naturidylle erleben“

  1. Wow Kathi,
    dass sind wirklich tolle Bilder, echt Lust machen mal ein verlängertes Wochenende in Ratzeburg zu verbringen. In Deutschland gibt es wirklich wunderschöne Ecken, man muss sie nur entdecken. Schön, dass Du uns diesen Tipp geteilt hast.
    Liebe Grüße

    Alex

  2. Liebe Kathi,

    Ratzeburg ist echt toll. Ich war letztes Jahr um die Zeit mit ein paar Reisebloggern – ganz privat – dort unterwegs. Wir hatten uns zusammen ein ganzes Haus gemietet und ich kann deine Eindrücke nur bestätigen. Es hat uns super gefallen. Wir haben z. B. auch noch einen Wanderung am See zum Sonnenaufgang gemacht. Das war megaschön…
    Insgesamt ist dieser Herbst aber natürlich ein farbenfroher Knaller gewesen und daher kann ich deine Begeisterung auch wirklich doppelt nachvollziehen. :)

    Viele Grüße
    Tanja

  3. Liebe Kathi,

    das sind wirklich ganz tolle Eindrücke! Ratzeburg kannte ich noch gar nicht. Umso mehr habe ich es genossen deinen Beitrag zu lesen. Wahnsinnig schöne Fotos hast du gemacht. Einfach wunderschön.

    Liebe Grüße, Selda

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website mit Absenden deines Kommentars personenbezogene Daten. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Nähere Informationen sind in der Datenschutzerklärung zu finden.