Die schönsten Reiseziele für den Frühling – Die schönsten Orte, um den Frühling so richtig zu genießen

Die schönsten Reiseziele für den Frühling

Die schönsten Orte, um den Frühling so richtig zu genießen

Die Temperaturen steigen und die Sonne lacht. Das Wetter wird besser und du willst raus. Hinaus in die Welt, um sie zu erkunden und zu erleben. Ja, mir geht es genauso. Aus diesem Grund habe ich dir einmal die schönsten Reiseziele für den Frühling zusammengestellt. Insbesondere die Osterfeiertage bieten dir ein wenig Zeit, um den nächsten Urlaub anzugehen, aber vielleicht brauchst du nach den ersten Wochen im Jahr auch mal eine kleine Auszeit vom Gewohnten. Egal, ob nah oder fern, im Frühling ist es fast überall toll.

Welche Orte du im Frühling wunderbar erleben kannst, verrate ich dir in diesem Artikel.

Die schönsten Reiseziele für den Frühling: Dänemark

Niederländische Nordsee

Was gibt es Schöneres, als am Meer zu sein, sich eine kühle Meeresbrise um die Nase wehen zu lassen und einfach mal die Seele baumeln zu lassen? Richtig: nichts.

Aus diesem Grund solltest du unbedingt an die niederländische Küste fahren, denn dort erwarten dich tolle Strände, an denen du ganz wunderbar abschalten kannst. Für mich eines der schönsten Reiseziele für den Frühling.

Wenn das zwar ganz nett ist, du aber auch ein wenig urbanen Trubel brauchst, dann überlege doch, einen Abstecher in eine der großartigen niederländischen Städte zu machen. Amsterdam, Den Haag und Rotterdam erwarten dich mit ihren malerischen Grachten, architektonischen Vielfalt und geschichtsträchtigen Orten. Zum Meer ist es aber auch nicht weit und du kommst in den Genuss der kulinarischen Vielfalt, welche die Städte der Niederlande zu bieten haben.

Suchst du nach ein wenig Ruhe und Erholung, kannst du aber auch ein Ferienhaus am Meer buchen und die Hektik der Welt aussperren.

Die schönsten Reiseziele für den Frühling: Dänemark

Auszeit an der dänischen Ostsee

Dänemark im Frühling ist absolut traumhaft. Für viele Deutsche ist das Land genau aus diesem Grund immer eine Reise weit und insbesondere, wenn du im Norden Deutschlands wohnst, kann ein Ausflug nach Dänemark ideal sein, um eine kurze Auszeit zu genießen.

Die Städte Odense, Vejle oder Aarhus bieten die perfekte Kombination aus beruhigenden Naturerlebnissen, kulinarischem Hochgenuss und kultureller Vielfalt. Sie sind somit ideale Reiseziele, wenn du einen kurzen Tapetenwechsel brauchst oder um einfach einmal abzuschalten.

Kleinere Städte sind nicht so dein Ding und du brauchst ein wenig mehr Action? Wie wäre es dann mit einem Städtetrip nach Kopenhagen. In der dänischen Hauptstadt gibt es einfach so viel zu entdecken und zu erleben, dass du mit einem Wochenende in Kopenhagen gar nicht auskommen wirst. Außerdem gibt es hier auch außerhalb der Stadtgrenzen so viel zu sehen, dass du dir wirklich etwas Zeit für Kopenhagen nehmen solltest.

Vielleicht suchst du aber auch nach dem absoluten Gegenteil und möchtest lieber ein paar Tage die Seele baumeln lassen. Auch dafür ist ein Besuch in Dänemark einfach ideal, denn Küstenorte und Möglichkeiten, direkt am Meer zu sein, gibt es hier mehr als genug. Wie wäre es also, wenn du dir eines der vielen Ferienhäuschen direkt am Meer mietest und so nicht nur mit den Dänen in Kontakt kommst, sondern auch einen Einblick darin bekommst, wo sie ihre freie Zeit genießen. Auf den einschlägigen Plattformen, wie beispielsweise AirBnB Werbelink, findest du zahlreiche Angebote für deine Auszeit an der dänischen Ostsee.

Die schönsten Reiseziele für den Frühling: Dänemark

Naturerlebnisse im Harz

Du liebst es, draußen in der Natur zu sein und dein Umfeld mit einer ausgiebigen Wanderung zu erkunden? Vielleicht planst du auch, mit der ganzen Familie wegzufahren und einen großartigen Familienurlaub zu genießen? Wie wäre es dann mit einem Urlaub im Harz?

Der Harz ist das höchste Gebirge in Norddeutschland und du kannst dir sicher vorstellen, dass es damit unzählig viele tolle Naturerlebnisse gibt. Allen voran stehen hier natürlich die Wanderungen im Vordergrund, auf denen du die Region erkunden kannst. Er liegt genau am Schnittpunkt der Bundesländer Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen - Bei einem Besuch kannst du also alle drei Bundesländer auf einmal bereisen.

Der Brocken, der 1141 Meter hohe und damit zugleich auch höchste Berg des Harzes, ist ideal, wenn du eine Ganztageswanderung machen möchtest. Du kannst aber natürlich auch nur eine Teilstrecke laufen und dich dann in die Brockenbahn setzen. Hier kannst du ein wenig entspannen und die malerische Landschaft in gemütlichem Tempo an dir vorbeiziehen lassen.

Der Harz ist geprägt von dichten Wäldern, wilden Flussläufen und zahlreichen Wasserfällen und Stauseen. Ideal also, diese Naturschönheit ein wenig näher zu erkunden. Insbesondere für Kinder ist der Harz ideal, wenn hier gibt es auf kurzen und langen Wanderstrecken viel zu erkunden. Beeindruckt war ich allerdings auch von den kleinen Städten, die malerisch eingebettet sind in eine reiche Natur. Insbesondere Bad Harzburg ist ideal, wenn du mit Kind unterwegs bist, denn der Baumwipfelpfad, die Seilbahn oder der Nationalpark Harz sind tolle Möglichkeiten, sich selbst und die Familie zu beschäftigen.

Die schönsten Reiseziele für den Frühling: Harz

Ein Spaziergang im Kischblüten-Meer

Eigentlich würde ich dir hier einen Besuch in Japan oder Südkorea ans Herz legen, um in den Genuss dieses einzigartigen Naturspektakels zu kommen. Dort wartet man nämlich jedes Jahr mit Ungeduld auf das Einsetzen der Kirschblüte und hat, weil es einfach so wunderschön aussieht, unzählige Kirschbäume gepflanzt. Das führt dazu, dass sich Parks und andere Grünflächen im ganzen Land in ein zart rosafarbenes Blütenmeer verwandeln, sobald es etwas wärmer wird und die Knospen aufplatzen und mit dem Aufspringen der Blüten den Frühling ankündigen.

Natürlich ist es ein echtes Erlebnis die Kirschblüte in Japan oder Korea zu genießen und das möchte ich dir auch dringend ans Herz legen. Allerdings ist es gar nicht notwendig, so weit zu reisen, um einen Spaziergang im Kirschblüten-Meer zu machen, denn hierzulande gibt es ebenfalls tolle Orte, um in den Genuss der Kirschblüte zu kommen.

In Köln begegnest du an vielen Plätzen immer wieder der rosa Blütenpracht. Am schönsten und reichsten ist die Blüte jedoch vermutlich in Sülz. In der Kleingartenanlage am Beethovenpark gibt es eine ganze Allee mit Kirschbäumen oder aber die Marsiliusstraße, wo diverse Jungbäume stehen.

In Bonn findest du beispielsweise in der Breite Straße in der Bonner Altstadt eine ganze Allee mit prächtigen Kirschbäumen. Und auch in Berlin gibt es beispielsweise im Mauerpark, an der Bösebrücke oder am ehemaligen Mauerstreifen zwischen Lichterfelde und Teltow tolle Möglichkeiten, um in den Genuss der Kirschblüte zu kommen.

Halte einfach ein wenig Ausschau nach dem rosa Blütenmeer und lass mich gerne in den Kommentaren wissen, wo es in deiner Stadt schöne Plätze gibt, um das Spektakel zu erleben.

Die schönsten Reiseziele für den Frühling: Japan und Korea

Sonne tanken in Rom

Italien ist doch immer eine Reise wert, oder? Wenn du dich darüber hinaus für Kunstgeschichte und Architektur begeistern kannst und Wert auf richtig gutes Essen legst, dann solltest du mal darüber nachdenken, die ersten warmen Sonnenstrahlen im Jahr in Rom zu verbringen.
Egal, ob Spanische Treppe, Trevi-Brunnen oder Pantheon, hier gibt es so viel zu sehen, dass es einen manchmal richtig überfordern kann.

Aber es gibt auch diese kleinen Ruheoasen, in denen du mitten in der Stadt auch einfach mal durchatmen kannst. Ein solcher Ort ist die Villa Borghese, die wunderschön eingebettet wird in einen Park, der zum Schlendern einlädt. Doch hier führt man nicht nur seine Hunde gassi oder lüftet seine Kinder, hierherkommt man auch, wenn man der Betonlandschaft der Stadt einmal kurz entfliehen und etwas Natur tanken möchte.

Die Möglichkeiten in Rom sind mannigfaltig, weshalb du die italienische Hauptstadt unter keinen Umständen verpassen darfst. Übrigens auch dann nicht, wenn du dich gar nicht so sehr für (Kunst-)Geschichte interessierst, denn die Italiener sind herzlich, freundlich und heißen dich hier sehr gerne willkommen.

Übrigens: In der Sonne schmeckt ein echtes Gelato gleicht noch mal so gut, also verpasse nicht die Chance, ein leckeres und riesiges Eis in Rom zu genießen und womöglich noch einen echten italienischen Kaffee hinterher zu trinken und das Leben in allen Zügen zu genießen. Denn wie heißt es noch so schön: La dolce vita.

Die schönsten Reiseziele für den Frühling: Rom

Geschichte, Kultur und richtig gutes Essen in Athen

Eine meiner absoluten Lieblingsfrühlingsreisen war ein Besuch in Athen. Das Wetter war absolut großartig, die Menschen unheimlich freundlich und das Essen einsame Spitze. Außerdem ist Athen einfach eine wunderschöne Stadt mit tollen Menschen.

Athen bietet dir darüber hinaus aber auch eine lange und reiche Geschichte. Kurzum: Die griechische Hauptstadt hat dir eine Menge zu erzählen und das fast an jeder Ecke. Es ist sogar so viel, dass du dir ein wenig so vorkommst, als wäre die ganze Stadt ein Museum. Überall wirst du Orte entdecken, die du aus Geschichtsbüchern oder dem Schulunterricht kennst.

Nichtsdestotrotz solltest du nicht vergessen, dass Griechenland obendrein über eine fantastische Küche verfügt, auf dessen Erkundung du dich jetzt schon freuen kannst.

Und wenn du einen Verdauungsspaziergang benötigen solltest, dann empfehle ich dir, durch die wundervollen und malerischen Gassen der Stadt zu schlendern, dich mit den Menschen dort zu unterhalten und Athen einfach mal auf dich wirken zu lassen. Denn abseits der touristischen Attraktionen und Sightseeing-Spots der Stadt, kann Athen auch ruhig und sehr idyllisch sein.

Die schönsten Reiseziele für den Frühling: Athen

Das süße Leben genießen in Paris

Paris – die einen lieben die französische Hauptstadt, die anderen hassen sie. Bei mir ist es Tagesform abhängig und ich kann beide Sichtweisen sehr gut nachvollziehen. Nichtsdestotrotz ist Paris insbesondere im Frühling, wenn die Temperaturen langsam wieder nach oben klettern und es anfängt zu blühen, eine Reise wert. Hier kannst du durch die kleinen Gassen bummeln, das Pariser Stadtflair aufsaugen und das Leben bei einer Tarte oder einem Gläschen Wein genießen.

Ein kleiner Einkaufsbummel und ein Besuch im Louvre dürfen natürlich auch nicht fehlen. Und vielleicht entdeckst du noch die ein oder andere Überraschung oder unbekannte tolle Ecken bei deinem Spaziergang durch Paris.

Die schönsten Reiseziele für den Frühling: Paris

Ich hoffe, ich konnte dir mit den schönsten Reisezielen für den Frühling ein paar Inspirationen für deine nächste Reise geben, denn wenn das Wetter besser und die Sonnenstrahlen häufiger werden, wird es wieder Zeit, die Welt zu erkunden.

Hast du aber noch ein paar Ausflugstipps für den Frühling? Dann teile sie doch gerne in den Kommentaren mit uns.

Die schönsten Reiseziele für den Frühling: Harz

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website mit Absenden deines Kommentars personenbezogene Daten. Du kannst Deine Kommentare natürlich später jederzeit wieder löschen lassen. Nähere Informationen sind in der Datenschutzerklärung zu finden.